„Dieser Test zeigt: Auch bei Verstärkern muss es nicht immer ‚Vollformat‘ sein. Dank moderner Schaltverstärkertechnik erzielt der Nubert nuConnect ampX auf kleinstem Raum reichlich Ausgangsleistung bei erstaunlicher Funktionsvielfalt. Das macht ihn zum Multitalent für alle Fälle. Der Nubert’sche Qualitätsanspruch leidet dadurch definitiv nicht. Das gilt sowohl für den Klang als auch für Solidität und Verarbeitung“.

Beinahe überschwängliches Lob vom Online-Magazin Lowbeats und die frohe Botschaft für Interessenten: Noch bis 1. Dezember 2019 ist das „Stereo-Verstärkerle“ aus dem Schwabenland zum Sonderpreis von 639 Euro erhältlich. Wer später kauft, muss 50 Euro drauflegen.

Pfiffige Relaisstation

Außer zwei Endstufen mit stabilen 110 Watt Dauerleistung pro Kanal zu versorgen, eignet sich das Gerät auch als pfiffige Relaisstation für die Wireless-Lautsprecher der nuPro X-Serie und die neuen nuSub-Woofer.

So lässt sich beispielsweise im Handumdrehen eine zweite Hörzone einrichten (Hauptanlage mit Passivboxen im Wohnzimmer, drahtlos angebundene Aktivboxen in der Küche) oder ein Subwoofer zur Unterstützung der Satelliten ganz ohne Kabelsalat ansteuern.

Hochwertiger Phonoeingang

Entwickelt wurde der nuConnect ampX auf der digitalen Basis der nuPro X-Aktivserie. Nuberts Ingenieure haben die Anschlusssektion um einen hochwertigen Phonoeingang für Plattenspieler ergänzt, der sowohl mit Moving-Magnet- als auch mit Moving-Coil-Systemen zusammenarbeitet.

Die Endstufe wurde in der von der X-Serie bekannten Digitalverstärkertechnik für Passivlautsprecher von 4 bis 8 Ohm Impedanz ausgelegt, sodass außer Nubert Boxen natürlich auch Schallwandler anderer Hersteller Anschluss finden.

Vielseitig einsetzbar

Mit dem nuConnect können Musikfans ebenso kompakte wie klangstarke Kompaktanlagen aufbauen, die hohe akustische Ansprüche erfüllen. Er fungiert als Schaltzentrale für verschiedenste Zuspieler, angefangen beim klassischen Radioempfänger oder CD-Player über zeitgemäße Netzwerk-Streamer bis hin zu Smartphones.

Der ampX ist nach Hersteller-Angaben „der ideale Antrieb für ein Paar kompakter Regallautsprecher aus unseren Serien nuBox, nuLine oder nuVero, kann aber mit seinen beiden potenten Endstufen im Zusammenspiel mit zwei Standlautsprechern auch größere Räume beschallen“. Aufgrund des Subwoofer-Ausgangs lassen sich sauber abgestimmte Sub/Sat-Sets einrichten.

Die wichtigsten Daten:

  • Dauerausgangsleistung von 2 x 110 Watt (4 Ohm)
  • Musikleistung von 2 x 130 Watt (4 Ohm)
  • Digitalverstärkertechnik aus der nuPro-Lautsprecherserie
  • Vielfältige digitale und analoge Anschlussmöglichkeiten
  • Integrierter Phonovorverstärker für MM- und MC-Systeme
  • Bluetooth-Empfänger mit AptX-Technologie an Bord
  • Kann Tonsignal von nuPro X-Lautsprechern empfangen oder senden
  • Umfangreiche Klangeinstellungen (Bass, Höhen, Equalizer)
  • Einfache Steuerung über Fernbedienung oder Gratis-App