Die Nachfrage nach großen Bildschirmdiagonalen wächst. Die Antwort von TechniSat heißt TECHNIVISTA und ist ab sofort in 65 und 75 Zoll verfügbar. Seit 1998 fertigt TechniSat in den ehemaligen RFT-Werken in Staßfurt innovative Smart-TVs „Made in Germany“, die im eigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dresden entwickelt werden.

Die schlauen Fernseher verfügen über einen TwinTuner für den Digitalempfang über Satellit, Kabel oder DVB-T2 HD. Es ist möglich, ein Programm live zu sehen, während man ein anderes auf USB-Datenträger oder Netzwerkspeicher (NAS) aufzeichnet. Smarte ISIO-Internetfunktionen ermöglichen den Zugriff auf Mediatheken, HbbTV und ISIO-Apps.

Smart Functions

Mit dem Z-Wave 1 USB-Stick lassen sich die Geräte nach Angaben des Herstellers zur Smart-Home-Zentraleinheit aufrüsten. Die Kommunikation mit vielen Smart-Home-Geräten und deren Steuerung lässt sich zum Beispiel auch auf Heizkörperthermostate und Funksteckdosen ausweiten.

Diese Smart Functions sind eine vereinfachte Version des umfangreichen TechniSat Smart-Home-Systems. Der TECHNIVISTA 75 glänzt mit einer Bilddiagonale von 189 Zentimetern und stellt Bildinhalte dank UHD-Display und Quantum Dot Color Technologie mit enormer Leuchtkraft und Farbbrillanz dar. Der Preis ist relativ „zivil“: 2599 Euro.

Anreiz für Schnell-Besteller

Wer es nicht ganz so gigantisch braucht, ist mit dem TECHNIVISTA 65 mit 164 Zentimetern Bildschirmdiagonale zum Preis von 1699 Euro gut bedient. Das Slim-Design ist in beiden Größen ein elegantes, wohnliches Technik-Highlight.

Wer sich in der Zeit vom 1. Dezember 2019 bis zum 10. Januar 2020 für einen UHD Smart-TV der Modellreihen TECHNIVISTA und TECHNIVISTA SL entscheidet, erhält nach der Produktregistrierung bis zu 5 Jahre Garantie. Vollständige Aktionsbedingungen sind hier zu finden.