Auf den SES Industry Days 2016 hat SES Astra angekündigt, einen 24/7 Testkanal zu starten, der Inhalte nicht nur in Ultra HD ausstrahlen soll, sondern auch HDR (High Dynamic Range) unterstützt. Dafür wollen SES und seine Partner aus der Industriebranche verschiedene Technologien vorstellen, die bei der Übertragung von UHD Inhalten und HDR zum Einsatz kommen können. Die Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln sorgt für ein detailreiches Filmerlebnis. Durch HDR kann das Bild bedeutend höhere Kontraste aufweisen und hat eine wirklichkeitsnähere Wirkung auf den Zuschauer.

Welches Ziel verfolgt der auf den SES Industry Days 2016 angekündigte Testkanal?

Derzeit stellt sich die Industrie der Frage, wie sie HDR als Standard implementieren kann. Durch den 24/7 Testkanal kann sie sich mit unterschiedlichen Technologieansätzen auseinandersetzen. Dafür sollen Implementationen wie Dolby Vision, HDR-10, Hybrid Log Gamma sowie eine Lösung von Technicolor/Philips übertragen und getestet werden. Aktuell zeigt der Kanal ein UHD Signal. Dieses wird von LG Electronics mit der HDR Technologie „Hybrid Log Gamma“ (HLG) bereitgestellt, die abwärtskompatibel ist. HDR stellt eine Schlüsseltechnologie für die optimale Bildqualität dar.

[infosat]