Gerade erst haben wir über 8K-Fernseher berichtet, da gibt es diesbezüglich Neuigkeiten, die sich definitiv interessant lesen. Denn die ersten Modelle des Sharp Aquos 8K werden in Japan in Kürze in den Verkauf gelangen.

Sharp Aquos 8K: Verkaufsstart in Japan im November

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei den Aquos 8K um 8K-TVs. Diese sollen ab November 2018 in Japan verkauft werden, sogar ein genaues Datum ist mit dem 17. November schon bekannt. Ab diesem Tag können japanische Kunden die 8K-Modelle käuflich erwerben.

Angeboten werden zu Beginn drei verschiedene Displaygrößen, nämlich 60, 70 und 80 Zoll – der 80 Zoller kostet dabei rund 15.400 Euro. Eine Besonderheit haben die Aquos 8K ebenfalls zu bieten: bei diesen handelt es sich um die weltweit ersten 8K-Fernseher, die mit einem inklusiven 8K-Receiver ausgestattet sind.

Auch Europa und Nordamerika sollen 8K-Fernseher erhalten

Wer sich also für ein Modell der Aquos-8K-Reihe entscheidet, der kann über den integrierten 8K-Receiver bereits ab Werk 8K-Inhalte konsumieren. Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass es solchen 8K-Content überhaupt zu finden gibt.

In Japan wird zumindest im Jahr 2020 ein Großereignis live in 8K übertragen, nämlich die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio. Aber nicht nur in Japan sollen die Modelle des Aquos 8K in den Verkauf gelangen, auch in den USA und Europa ist ein Verkauf geplant – bisher jedoch ohne möglichen Verkaufsstart.

[Quelle: Kyodo News]