Schon vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass Pay-TV-Anbieter Sky sein Ultra-HD-Programm im Herbst 2016 starten wird. Nun hat Sky eine passende Pressemitteilung veröffentlicht und noch einmal weitere Details zum eigenen UHD-Programm mitgeteilt.

Sky UHD: Ab Herbst 2016 in Deutschland und Österreich

Zwar hat Sky kein genaues Datum für den Start genannt, aber noch einmal bekräftigt, dass es schon im Herbst soweit sein wird. Darüber hinaus wurde auch verkündet, welche Inhalte von Sky zuerst in Ultra-HD-Auflösung von 3840×2160 Pixeln übertragen werden.

Hierbei handelt es sich um die Fußball-Bundesliga und die Champions League, und zwar in Verbindung mit den neuen Sendern Sky Bundesliga UHD und Sky Sport UHD. Pro Bundesliga-Spieltag gibt es eine Partie in UHD-Auflösung zu finden, bei der Champions League sind es ausgewählte Spiele.

Neuer Festplattenreceiver Sky+ Pro für Ultra-HD-Fernsehen

Im späteren Verlauf will Sky weitere Live-Events aus dem Sport-Bereich sowie Serien und Filme in UHD-Auflösung zeigen. Über die genaue Planung hat der Pay-TV-Anbieter bisher aber keine Angaben gemacht.

Wer das Ultra-HD-Programm von Sky ansehen möchte, der benötigt dazu einen neuen Festplattenreceiver, nämlich den Sky+ Pro. Dieser wurde ebenfalls neu vorgestellt und bietet nicht nur UHD-Kompatibilität, sondern auch HDR, eine 1 TB fassende Festplatte sowie integriertes WLAN.

Wer als Sky-Kunde bereits das HD Premiumpaket gebucht hat und einen Sky+ Pro Receiver einsetzt, der bekommt zwölf Monate lang gratis Zugang zu Sky Ultra HD. Wie die sonstige Preisgestaltung ausschaut, ist bisher noch offen.

[Quelle: Sky PR]