Während man in den Chefetagen deutscher Fernseh-Anstalten noch einen Eiertanz um die Einführung des 4K-Standards aufführt und sich ebenso hoch-interessiert wie unschlüssig und geheimnisvoll gebärt, haben die führenden Hersteller von Aufzeichnungsgeräten und Studio-Elektronik längst die Zeichen der Zeit erkannt und spielen in puncto Entwicklung und Fertigung neuer Produkte beinahe ausschließlich in der höheren Liga Ultra-HD. Canon gibt die Einführung des UJ27x6.5B IESD Objektivs bekannt. Die 2/3-Zoll-Optik wurde für Sendeanstalten entwickelt, die Wert auf außerordentlich hohe Auflösung und Kontrast bei ihren 4K HDR (High Dynamic Range)-Arbeiten legen. Die Leistung der Linse für Fernseh- und Filmkameras geht, wie Canon mitteilt, sogar über 4K hinaus. In Verbindung mit einem 27fachen optischen Zoom erweist sich das Objektiv als wichtiger Bestandteil in einer Reihe professioneller Übertragungsumgebungen. Der Neuzugang ergänzt zusammen mit dem UJ86x9.3B Objektiv die Canon Premium 4K-Objektivfamilie. Das UJ27x6.5B IESD schließt die Lücke in den Bereichen EB (elektronische Berichterstattung), Studio und Außenübertragung der 4K HDR Objektive und trifft die aktuellen Anforderungen vieler internationaler Sendeanstalten.

[Pressemeldung]