Sony hat heute sein Ultra-HD-Angebot mit einem Software-Update für das PlayMemories Studio erweitert. Neben den verbesserten Bildbearbeitungsfunktionen, neuen Hintergründen, sowie etlichen neu hinzugekommenden Soundeffekten, sollen Besitzer des BRAVIA KD-84X9005, dessen Preis momentan übrigens bei knapp 25.000$ liegt, in den Genuss kommen, ihre Fotos mit 3.840 x 2.160 Pixeln zu betrachten.

Die ganze Angelegenheit klingt ja im Grunde genommen ziemlich gut für alle Sony-Fans und Szenenverfolger. Doch nur die wenigsten werden zum jetzigen Zeitpunkt in der Lage sein sich den neuen Bravia leisten können.

Trotz der bisher für den Otto Normalverbraucher nahezu unbezahlbaren Preise finde ich persönlich den Weg, den Sony zur Zeit auf dem Ultra-HD-Markt geht, überaus erfreulich und vorallem zukunftsorientiert.

via legitreviews