Seien wir ehrlich: Es ist halt einfach praktisch, die lieben Kleinen mal kurz vor dem Fernseher zu „parken“ und einen Streaming-Dienst zu wählen, wenn sie infolge Langeweile quengeln und nichts Rechtes mit sich anzufangen wissen.

Hörspiele eignen sich ebenfalls hervorragend als lustige und/oder spannende Abwechslung. Muss man ein schlechtes Gewissen haben, wenn man als Erziehungsberechtigter vielleicht ein bisschen zu viel Medienkonsum durchgehen lässt? Machen das alle so oder ist man der/die einzig Verirrte, der/die das mit der optimalen Kindererziehung nicht so hundertprozentig kapiert hat?

Amazon fühlt auf den Zahn

Sommer, Sonne, Streaming – im Auftrag von Amazons Streaming-Services Amazon Prime Video und Amazon Music hat das internationale Forschungsinstitut YouGov eine repräsentative Umfrage unter Eltern durchgeführt. Untersucht wurde, wie sich Kinder im digitalen Zeitalter während der Ferienzeit am liebsten beschäftigen: Was darf auf keinen Fall fehlen? Womit verbringen sie die Freizeit am liebsten? Und wie wird die Reisezeit überbrückt?

Für viele Eltern und Kinder gehört Video-Streaming auch oder gerade in der Ferienzeit zum Alltag. Insgesamt gaben 49 Prozent der Befragten an, dass sie ihrem Kind während der Ferien tägliches Konsumieren von Streaming-Inhalten erlauben.

Fernsehen und Streamen sehr beliebt

Dass Videoinhalte wie Serien und Filme einen hohen Stellenwert in der Urlaubszeit einnehmen, spiegelt sich in den Angaben zur Lieblingsbeschäftigungen der Sprösslinge für die Sommerferien wider: Fernsehen und Streamen liegen mit 42 Prozent hoch im Kurs. Besonders Kinder im Alter von sechs bis einschließlich elf Jahren (44 Prozent) und im Alter von zwölf bis einschließlich 14 Jahren (50 Prozent) nutzen in dieser Zeit gerne Bewegtbildangebote.

Musik oder Hörspiele hören ist mit 38 Prozent gleichfalls eine beliebte Beschäftigung in den Ferien. Jetzt kommt das große ABER: Insgesamt 73 Prozent der Eltern gaben an, dass ihre Kinder in den Ferien am allerliebsten „einfach nur spielen“. Allein, zu zweit, in Gruppen, drinnen oder draußen.

Bibi & Tina sind Favoriten

63 Prozent der Befragten gaben an, dass sich ihr Kind Hörspiele/Hörbücher anhört. Besonders beliebt ist das Unterhaltungsangebot bei Kindern im Alter von drei bis einschließlich fünf Jahren. Auch für über drei Viertel der Eltern von sechs- bis elf-Jährigen (77 Prozent) ist „Hörbuch hören“ eine beliebte Beschäftigung. Ein Titel wurde besonders häufig als Favorit bezeichnet: Bibi & Tina!

In diesem Zusammenhang gleich eine frohe Botschaft von Amazon für alle Fans: Der Video-Streaming-Service schickt die liebgewonnenen Charaktere rund um Hexe Bibi und ihre beste Freundin Tina mit ihren beiden Pferden Amadeus und Sabrina bald in völlig neue Abenteuer. Ebenfalls sehr gefragt: Die Drei ???, Harry Potter, Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen und TKKG. Lieblingsserien sind laut Umfrage Paw Patrol (20 Prozent), Peppa Pig (17 Prozent) und Feuerwehrmann Sam (15 Prozent).