Die neuen Hi-Fi-Systeme von Hersteller Technics kommen in zwei verschiedenen Klassen. So gibt es einmal die Referenz-Serie R1 und zum anderen die Premium-Reihe C700. Erste Redaktionstests von einschlägigen Magazinen bescheinigen beiden Systemen gute Ergebnisse. Sie sollen hohe Maßstäbe bei Verarbeitung und Klangqualität setzen.

Ab sofort über Premium-Händler erhältlich

Auch, wenn die Geräte bereits im September 2014 vorgestellt wurden, sind sie erst jetzt bei einigen Premium-Händlern erhältlich. Weitere Informationen zu teilnehmenden Händlern können der Webseite www.technics.com entnommen werden. Die Preise sind natürlich bereits bekannt und sehen wie folgt aus:

Premium C700 Serie:

  • SU-C700 Stereo-Vollverstärker 1.299 Euro
  • ST-C700 Netzwerk Audio-Player 899 Euro
  • SB-C700 Lautsprecher 1.299 Euro (pro Paar)
  • SL-C700 CD-Player ab März 899 Euro

Reference R Serie:

  • SE-R1 Stereo-Endstufe 12.999 Euro
  • SU-R1 Netzwerk Audio-Vorstufe 6.999 Euro
  • SB-R1 Lautsprecher 9.999 Euro (pro Stück)

Die R1 Referenz-Serie besteht aus drei Hi-Fi-Audiokomponenten, darunter die Stereo-Endstufe SE-R1, die Audio-Vorstufe SU-R1 und der Standlautsprecher SB-R1. Eine vollständige R1-Serie kann gut und gerne mit 40.000 Euro zu Buche schlagen. Das Premium-System C700 besteht unterdes aus vier Hi-Fi-Komponenten. Mit dabei der Audio-Player ST-C700, der CD-Player SL-C700, der kompakte Koaxial-Lautsprecher SB-C700 und der Stereo-Vollverstärker SU-C700.

[Pressemitteilung]