Immer mehr TV-Hersteller stellen Modelle mit Ultra HD-Auflösung vor, unter anderem trifft dies mittlerweile auch auf Toshiba zu, das mit der Toshiba REGZA Z8X eine komplette Serie für den japanischen Markt vorgestellt hat. Ob die Toshiba REGZA Z8X auch außerhalb Japans auf den Markt kommen wird, ist nach aktuellen Informationen noch nicht bekannt, bei entsprechendem Erfolg könnte Toshiba aber einen Release in den USA und Europa ins Auge fassen.

Toshiba REGZA Z8X: 84 Zoll-Modell als High End Modell

Insgesamt drei Modelle des Toshiba REGZA Z8X sollen in diesem Jahr in Japan auf den Markt kommen, das kleinste Modell bietet dabei eine Bildschirmdiagonale von 58 Zoll an, während das Top-Modell mit 84 Zoll aufwarten kann. Der Preis für die 84 Zoll-Variante liegt bei umgerechnet rund 16.500 US-Dollar, der Release aller drei Modelle ist für den Juni 2013 geplant, wenngleich es derzeit noch kein genaues Erscheinungsdatum zu nennen gibt. Die kleineren Modelle sollen sich preislich an den neuen Sony 4K TVs orientieren.

Als Bildschirmauflösung hat Toshiba bei allen Modellen 3840 x 2160 Pixel vorgesehen, sodass diese mit der nativen Ultra HD-Auflösung aufwarten können. Unter anderem beherrscht die Toshiba REGZA Z8X-Serie auch Upscaling auf Ultra HD-Niveau, wobei das Upscaling ( CEVO 4K ) besser funktionieren soll als bei bisherigen TV-Modellen, bei denen es hier und da Probleme bei der Hochrechnung gegeben hatte.

Hybridcast mit interaktiven Inhalten zum TV-Programm

Eine weitere Besonderheit der Toshiba REGZA Z8X-Serie ist das sogenannte Hybridcast, das dafür sorgt, dass die TV-Inhalte mit weiteren Informationen versehen werden. Beispielsweise lassen sich interaktive Inhalte (Twitter oder Facebook) sowie Informationen zur jeweiligen Sendung überlappend auf dem Fernsehschirm anzeigen, zudem ist es möglich, die jeweiligen Inhalte via drahtloser Verbindung auf Smartphone und Tablet darstellen zu lassen.

Zu den weiteren Funktionen der REGZA-Reihe gehört unter anderem die TimeShift-Funktion. Diese ermöglicht mit der optional erhältlichen THD-450T1 USB-Festplatte eine Aufnahmezeit von bis zu 80 Stunden, wobei gleich 6 Programme gleichzeitig aufgenommen werden können. Neben vier HDMI-Ports sind außerdem USB-Anschlüsse, ein SD/SCXC Kartenleser und DLNA-Support mit an Board.

[via & via]