Wenn die Semmeln stetig wärmer werden

Bereits Anfang April haben wir darüber berichtet, dass die Ultra HD-Panels des taiwanesischen Panel-Herstellers Innolux weggehen wie warme Semmeln. Damals lag der ungefähre Absatz bei rund 100.000 Exemplaren (März 2013), inzwischen ist bereits von 200.000 Stück die Rede und das nur für 39 und 50 Zoll Panels.

Im 50 Zoll Bereich ist Innolux aktuell der Marktführer, während bei den 65 Zoll Geräten beispielsweise AU Optronics (AUO), mit einem Marktanteil von rund 80%, der deutliche Spitzenreiter ist. Daran lässt sich sehr schön erkennen, dass dieser Markt noch in den Kinderschuhen steckt. Viele Unternehmen sind von den normalen HD-Panels noch nicht oder nur sehr begrenzt auf die neue Technologie umgesteigen.

Weiterhin postive Entwicklung der Absatzzahlen erwartet

Auch für die zweite Jahreshälfte rechnet Innolux mit gut gefüllten Auftragsbüchern, schließlich wird man sich auch vermehrt auf die Größen 42, 58 und 65 Zoll konzentrieren. Zusätzlich soll das Unternehmen bereits Vorbereitungen zur Produktion von 85 Zoll Panels treffen. Und auch der langsam aber sicher sinkende Preis der Ultra HD Fernseher trägt seinen Teil zu dieser positiven Entwicklung bei.

[via & Bild]