Früher als geplant, kann der erste Ultra-HD Blu-ray Player aus dem Hause Samsung erworben werden. Mit diesem UHD-Blu-ray Player ist Samsung der erste Anbieter, der den Schritt wagt und einen Blu-ray Player mit Ultra HD-Auflösung auf den Markt bringt. Die Veröffentlichung fand jedoch knapp einen Monat früher als geplant statt. Bereits am 4. Februar ging der erste Samsung UDB-K8500 in Kalifornien über den Ladentisch. Für einen Preis von 399 US-Dollar, umgerechnet circa 356 Euro, kann das Gerät fortan erworben werden.

Samsung nennt keinen offiziellen Verkaufsstart

Während in Santa Monica die ersten Verbraucher offiziell in den Besitz eines 4K Ultra-HD Blu-ray Players gelangen konnten, müssen sich weitere Interessenten noch gedulden. Laut Amazon.com gibt es noch keinen offiziellen Starttermin für den Verkauf. Selbst auf der Samsung Homepage ist das Gerät erst für März vorbestellbar. Verwunderlich ist das nicht, sind die ersten Ultra-HD-Blu-ray Filme ebenfalls erst für Anfang März geplant. Einen Kommentar von Samsung ist bis dato ausgeblieben, sodass der Softlaunch in Kalifornien bisher die einzige Kaufmöglichkeit darstellte.

Das kann der 4K Ultra HD-Blu-ray Player

Als erste verfügbarer Player können Filme in 4K Qualität abgespielt werden. Teilweise kann auch Material, das in HDR-Qualität produziert wurde, also in High Dynamic Range mit erhöhtem Kontrastumfang, helleren Farben und schwärzerem Schwarz, abgespielt werden. Samsung verspricht den doppelten Farbumfang herkömmlicher Blu-ray Player. Darüber hinaus soll der Player für Full-HD-Inhalte ein Upscaling in „UHD-naher-Qualität“ bereithalten.

Ein Faktor, der für Käufer von besonderer Bedeutung sein wird: Der Player ist abwärtskompatibel. So können alle bis dahin erworbenen Formate auf DVD, Blu-ray, etc. abgespielt werden. Als weiteren Bonus wird mit diesem Player auch 4K-Streaming ermöglicht, unter anderem von Netflix, YouTube und Amazon.

Der europäische Markt muss sich weiterhin gedulden. Hier sind weder von Samsung noch von der Konkurrenz Panasonic Starttermine bekannt. Gleiches gilt für Veröffentlichungsdaten für die ersten UHD-Filme der Studios. Um die 4K-Qualität genießen zu können, ist außerdem der Besitz eines 4K-Fernsehers von Nöten.

Wie begehrt sind die neuen Formate wirklich?

Mit dem Verkaufsstart des Players will Samsung die Begehrlichkeit der neuen UHD-Blu-ray Player Formate testen. So kann davon ausgegangen werden, dass die kalifornischen Kunden Beta-Tester sind, die ihr Feedback weitergeben werden. Der Hype um die Geräte wird durch den Soflaunch jedenfalls weiter angefacht und Samsung hat sich als erster offizieller Anbieter den Start gesichert.

Bei Amazon.com kann der Player für 399 US-Dollar vorbestellt werden.

[areadvd]