Wie AU Optronics (AUO) und weitere Zulieferer bekannt gegeben haben, rechnet man ab 2015 mit einer starken Zunahme bei den Absatzzahlen von UHD-Panels. Aber auch Displays mit erweiterten Farbräumen, Wide Color Gamut genannt, sollen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Darüber hinaus scheint auch der Smartphone-Markt mitzuziehen und größere und besser auflösende Panels zu erwarten.

AU Optronics, Innolux und Co. bereiten sich auf UHD-Panels vor

Neben AU Optronics hat auch Innolux für das kommende Jahr Ähnliches prophezeit und will sich daher dementsprechend auf UHD-Displays mit den Zollgrößen 50 bis 85 vorbereiten. Gleiches habe man auch für den Smartphone-Markt beobachten können, der sich aktuell immer mehr in Richtung 5 Zoll und darüber entwickelt. Ab 2015 sollen Displays mit 1080p bzw. QHD (2.560 x 1.440 Pixel) und mehr als 5 Zoll den Markt dominieren.

Vor allem im asiatischen Bereich und speziell in China nehme die Begeisterung bei großen Displays mit hoher Auflösung immer mehr zu. Hersteller wie Xiaomi, Lenovo und auch Huawei hätten daher ihre Pläne bereits entsprechend vorbereitet. AUO glaubt übrigens, dass aufgrund der Veränderungen im Smartphone-Markt auch die Tablets demnächst nachziehen werden. Wann hier mit einer UHD-Auflösung (flächendeckend) zu rechnen ist, scheint aber unklar. Tablets mit 7 Zoll sollen laut AUO dagegen bald vom Markt verschwinden.

[Hartware]