Sony hat auf seiner Pressekonferenz auf der CES 2013 in Las Vegas nicht nur neue Hardware vorgestellt. Vielmehr präsentierte der japanische Konzern auch seine neue Reihe „Mastered in 4K“. Diese wird noch dieses Frühjahr zumindest in den Vereinigten Staaten auf Blu-ray Disc auf den Markt kommen.

Bei der neuen Mastered in 4K Reihe handelt es sich um ausgewählte Filme, deren ursprüngliches Quellmaterial Master in Ultra HD sind. Dabei liegen die Spielfilme jedoch nicht in tatsächlichem Ultra HD vor, sondern „lediglich“ in Full HD. Allerdings kam hier im Original schon eine erhöhte Bitrate zum Einsatz. Hinter dem Ansatz der Mastered in 4K Serie steckt der Gedanke, dass sich Besitzer eines Ultra HD TV und eines Blu-ray Players, der das Ausgangsmaterial hochskalieren kann, die Filme in deutlich besserer Qualität anschauen kann. Natürlich sind die Streifen aber nicht in tatsächlichem Ultra HD.

Den Angaben aus Las Vegas zufolge machen gleich zehn Filme den Anfang der Mastered in 4K Reihe. Dabei handelt es sich unter anderem um:

– The Amazing Spider-Man
– Total Recall (2012)
– Karate Kid
– Die etwas anderen Cops
– World Invasion: Battle Los Angeles
– Taxi Driver
– Lawrence von Arabien.

Weitere Titel sollen in der Ultra HD-Serie von Sony noch folgen. Auch ein Start außerhalb der USA ist zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen. Konkrete Zeitpläne hierzu liegen aber bislang nicht vor. Insofern ist auch noch unklar, wann die Mastered in 4K Reihe hierzulande auf den Markt kommen wird.

[Via]