Der deutsche Hersteller Jay Tech bietet aktuell zwei Modelle für Ultra HD TV im niedrigen Preissegment an, den 40-Zoller 4040TT2 und den 48 Zoll großen Genesis UHD 4.8. Das größere Modell hat somit eine Bilddiagonale von 121,9 cm und das kleinere Gerät von 101,6 cm. Beide TVs ermöglichen hochauflösendes Fernsehen mit 3.840 x 2.160 Pixeln mit einem Kontrastverhältnis von 4000:1 und einer Helligkeit von 250 cd/m². Es handelt sich um LED-Modelle mit integriertem Triple Tuner.

Worin unterscheiden sich die beiden Modelle für Ultra HD TV?

Der 40 Zoll große 4040TT2 kann digitale Sender durch DVB-T/-C/-S empfangen und bietet ein Soundsystem von Nicam. Auf der Rückseite des Fernsehern finden sich Anschlüsse für HDMI (3x), USB (2x), SCART, Antenne, Common-Interface, Kopfhörer, VGA, AV und ein Digital Audio-Ausgang auf Koaxial. Im Jahr verbraucht er durchschnittlich 86kWh, im Betrieb ca. 59 Watt und im Standby 0,5 Watt. Das größere Modell verfügt über die TV-Empfangsart DVB-T2 H.265/C/S2 und hat einen jährlichen Verbrauch von 125 kWh. Im Betrieb benötigt er 86 Watt und im Stand-by 0,5 Watt. Die Anschlüsse ähneln dem 4040TT2. Er hat drei HDMI- und zwei USB-Anschlüsse, einen SCART-Anschluss, einen Antenneneingang, Common Interface Slot CI, Kopfhörereingang und einen Digital Audio-Ausgang koaxial. Ob die Ultra HD-Qualität bei den Fernsehern zu diesem Preis auch tatsächlich gut ist, ist fraglich. Den Ultra HD TV mit 40 Zoll haben wir bei Real online für 299 Euro (UVP) und den größeren mit 48 Zoll für 333 Euro (UVP) gesichtet.

[onlineshop.real]