Neuesten Daten von DisplaySearch zufolge steigen seit Ende des ersten Quartals 2015 die Absatzzahlen von LCD-Panels mit 4K- bzw. Ultra-HD-Auflösung. Gleichzeitig sinken allerdings auch die Preise der Geräte. Laut den Analysten dürften die Display-Hersteller das niedrigere Preisniveau verkraften, auf dem sich die TV-Geräte jetzt bewegen.

Mehr UHD-Fernseher mit geringeren Preisen

Für das laufende Jahr werden mehr Ultra-HD-Fernseher mit niedrigeren Preisen erwartet – zumindest im Consumer-Bereich. Die Analysten von DisplaySearch erwarten schon sehr bald eine Ausweitung des Angebots an UHD TVs. Hierbei gehe es vor allem um die 4K RGBW Geräte, die 4K 60 Hz Geräte und weitere Varianten.

Neben den beliebtesten Geräteklassen mit 55 bis 60 Zoll, sollen aber auch die kleineren Geräte mit 40 bis 50 Zoll diesem Trend angeschlossen sein. Im März betrug die Anzahl der ausgelieferten Panels mit 4K-Auflösung 2.5 Millionen Einheiten. Dies entspricht 10.6 Prozent aller ausgelieferten Panels. Zudem hat sich die Rangfolge der Hersteller verändert. Samsung Display ist jetzt erstmals auf Platz 1, gefolgt von LG Display und Innolux Corp.

[invidis]