Vor nicht allzu langer Zeit gab es von Expertenseite immer wieder zu hören, dass man noch mit dem Kauf eines Ultra-HD-Fernsehers warten sollte, da bisher zu wenig Inhalte verfügbar wären und die Preise für 4K-Fernseher noch immer zu hoch seien, als dass sich ein Zugreifen schon jetzt lohnen würde. Passend zu Weihnachten hat sich die „Huffington Post UK“ aber dazu veranlasst gesehen, gleich vier gute Gründe zu nennen, schon jetzt einen Fernseher mit Ultra HD Auflösung zu kaufen.

Mehr Inhalte verfügbar dank Netflix & Co.

Angefangen bei einer Mischung aus mehr Inhalten und der Möglichkeit, Inhalte so zu sehen, wie diese von den Regisseuren in Reinkultur konzipiert wurden. Gerade Netflix ist im Bereich der Inhalte zu nennen, da preisgekrönte und beliebte Serien wie House of Cards und Orange Is The New Black bereits in 4K-Auflösung verfügbar sind, so wie viele weitere Inhalte.

Darunter auch die neue Serie Narcos, die sich mit der Geschichte um Pablo Escobar beschäftigt und mit Lob überschüttet wird. Aber auch immer mehr andere Anbieter und TV-Sender springen auf den Ultra-HD-Zug auf und sorgen für mehr Inhalte.

Auch die Tatsache, dass TV-Streaming und Video-on-Demand immer wichtiger werden, wird als Argument für einen 4K-Fernseher angeführt. Denn gerade Netflix, Amazon & Co. bieten TV wie und wann es sich der Kunde wünscht, und das auch noch in 4K-Qualität – eine superbe Mischung!

Zeitpunkt zum Kauf wird immer besser

Darüber hinaus wird der immer besser werdende Zeitpunkt für den Kauf eines Fernsehers mit UHD-Auflösung als Pro-Argument benutzt. Alleine in Großbritannien sollen 50 Prozent aller TV-Käufe im Weihnachtsgeschäft auf einen 4K-TV zurückgehen, sodass insgesamt über eine Million UK-Kunden im 4K-Zeitalter angekommen wären.

Zu guter Letzt wird die Größe der 4K-Fernseher als Argument genannt: ein größerer Fernseher ist für viele TV-Liebhaber interessant, in UK sollen 2016 über 50 Prozent der verkauften TV-Modelle 40 Zoll und größer sein. Das hängt vor allem damit zusammen, dass die TV-Modelle immer schlanker und günstiger werden, sodass ein großer UHD-Fernseher nicht mehr außer Reichweite für Normalkunden ist.

Alles in allem nennt der Autor des Beitrags bei der „Huffington Post UK“ gute Argumente, warum es sich schon jetzt lohnen kann, einen UHD-Fernseher zu Weihnachten zu erwerben. Spätestens aber zum kommenden Weihnachtsgeschäft hin gibt es wohl keinen Grund mehr, auf den Standard Ultra HD zu verzichten.

[via Huffington Post]