Der Verkaufsstart des 55EA9800, den wir erstmals auf der diesjährigen CES in Las Vegas bewundern durften, scheint zumindest in Südkorea unmittelbar bevorzustehen. Der 55 Zöller aus dem Hause LG ist dort bereits seit Ende April vorbestellbar und das neueste Foto, auf dem einer der ersten Curved OLED-Fernseher aus der Massenproduktion zu sehen ist, scheint eine baldige Erscheinung zu untermalen. Im Klartext soll der 55EA9800 der koreanischen Pressemitteilung zufolge in wenigen Tagen die Wohnzimmer der ersten Kunden aufwerten. Dafür wird allerdings ein gewisses Budget abverlangt, welches umgerechnet ca. 10.100 Euro beträgt. Ferner sind ein „unendliches“ Kontrastverhältnis sowie Passive 3D mit an Board.

55ea9800

Das gewölbte Display soll dem Betrachter ein intensiveres Bilderlebnis bieten, das mit dem Besuch eines IMAX-Kinos verglichen werden kann. Der 55-Zöller wiegt bei einer Dicke von 4,3 Millimetern nur 17 Kilogramm und kommt zudem mit einem Kohlefaser verstärktem Rahmen daher. Der LG 55EA9800 ist ein Full-HD-Fernseher, wobei das verbaute Panel auf LGs White-OLED-Technologie mit Farbfiltern basiert. Dies bedeutet, dass neben rot, grün und blau noch ein weißer Subpixel hinzukommt, was eine lebhafte und natürliche Farbwiedergabe ermöglicht.

Wann wir dem gebogenen OLED TV hierzulande ein neues zu Hause schenken dürfen, ist bisher noch nicht bekanntgegeben worden. Immerhin dürfte dies noch in diesem Jahr der Fall sein, wenn man den letzten Informationen, nach denen der Fernseher im August in Deutschland erscheinen soll, glauben schenken darf. Preislich gesehen wird sich der 55EA9800 bei uns ebenfalls im 10.000 Euro-Bereich ansiedeln.

[via]