Asus hat auf der Computex 2016 das derzeit schnellste Gamer-Notebook vorgestellt. Der GX800 Laptop hat einen übertakteten Skylake-Chip eingebaut sowie zwei Desktop-Grafikkarten im Notebook-Formfaktor. Im Vergleich zu seinem Vorgänger GX700, der im Herbst letztes Jahr präsentiert wurde, hat das neue Modell ein größeres Gehäuse und liegt statt bei 17,3 Zoll nun bei 18,4 Zoll. Wie das vorherige Modell, löst auch das neue Gerät in Ultra HD auf und ermöglicht somit 4K Gaming. Die Hardware ist insgesamt schneller.

Wie ist der auf der Computex 2016 gezeigte neue Asus Laptop ausgestattet?

Das neue Notebook von Asus verfügt über eine vollwertige Tastatur mit Nummernblock und zusätzliche Buttons für Makros. Das Keyboard, das als Mech-Tag bezeichnet wird, nutzt Switches, die speziell für das GX800 entwickelt wurden. RGB-LEDs strahlen die gelaserten Tastenkappen an. Der Laptop mit UHD Display hat einen Core i7-6820HK mit Skylake-Kernen sowie offenem Multiplikator eingebaut. Der Arbeitsspeicher mit 64 GB weist eine Geschwindigkeit mit DDR4-2800 und hohen Frequenzen auf. Zwei Geforce GTX 980 mit je 8 GB Videospeicher sind für die notwendige Power zuständig. Bisher hat Asus sich nicht entschieden, ob es bis zur Markteinführung auf Pascal-Modelle umschwenkt. Außerdem ist der GX800 mit Anschlüssen für USB 3.0, USB Type C 3.1 Gen2, DisplayPort, Ethernet und HDMI ausgestattet sowie mit einem SD-Kartenleser. Er hat zwei Buchsen für die beiden Netzteile, die je 330 Watt liefern. Zur Leistungssteigerung gibt es eine externe Wasserkühlung mit Dual-Radiator dazu. Bislang sind Preis und Termin zur Markteinführung unbekannt.

[golem]