Der chinesische Hersteller Xiaomi ist mit seiner Yi-Kamera erfolgreich in den Markt der Actionkameras eingestiegen. Zunächst sollte mit ihr nur der Heimatmarkt angepeilt werden. Offenbar soll jetzt ein Nachfolgemodell erscheinen, die Kamera Xiaomi Yi 4K. Sie möchte offensichtlich mit ihrer Auflösung in 4K mit bis zu 30p der GoPro Hero4 Black Edition Konkurrenz machen. Die Leistung reicht zudem für 1080p120 und 720p240. Offiziell wurde die Xiaomi Yi 4K noch nicht präsentiert, dennoch gab es für kurze Zeit Informationen zu ihr auf der Webseite.

Was bietet die Xiaomi Yi 4K?

In der Actionkamera sind Bauteile enthalten, die identisch sind mit denen der Hero4 Black und auch die Spezifikationen sind sehr ähnlich. Bei der Xiaomi Yi 4K erhält man außerdem ein Touch-Display zur Bildkontrolle. Bei der Hero4 Black kann man es gegen einen Aufpreis erwerben. Die 4K Kamera soll über einen Sony Sensor IMX377 vom 1/2,3 Zoll-Typ mit effektiven 12,3 Megapixeln verfügen, wobei die Verarbeitung des Signals durch einen Ambarella A9-Prozessor vorgenommen wird. Die Yi 4K benötigt eine 1400mAh Batterie, wodurch die Aufnahmezeit laut Xiaomi bei 120 Minuten im 4K30-Modus liegt. Somit bekommt die GoPro einen Konkurrenten, der es auch leistungsmäßig mit ihr aufnehmen kann. Nach ersten Händlerinformationen soll die Yi 4K ab Mitte Juni auf den Markt kommen. Der Preis liegt bei ca. 260 Euro, wobei es sich vermutlich aber um den Nettopreis handelt, der sich bis zur Markteinführung noch ändern kann.

[videoaktiv]