Ab jetzt können sich Gamer über Spiele in der Qualität einer Konsole auf Philips TVs freuen. Durch die Partnerschaft von TP Vision mit GameFly ist das ab sofort möglich. Die Partnerschaft mit GameFly begrenzt sich nicht nur auf Deutschland und Österreich, sondern bezieht sich auch auf zwölf weitere europäische Länder und soll dieses Jahr weiter ausgebaut werden. Somit wird das Angebot an Gaming- oder Videodiensten auf der Android-Plattform von Philips weiterhin ergänzt. Die Games, die man über GameFly streamt, werden mit dem Philips Ambilight gespielt. Dabei ergeben die LEDs einen Lichtschein auf der Wand, die sich hinter dem Bildschirm befindet und welche in den Farben und der Helligkeit des Fernsehers in Echtzeit beleuchtet wird.

Mit welchen Philips TVs kann man die GameFly Streaming App nutzen?

Besitzer eines ausgewählten Smart- und Android-TVs aus den Modelljahren 2015 und 2016 können nun Online-Spiele genießen, ohne sich eine separate Konsole zu kaufen. Die Modelle verfügen über einen großen internen Speicher, wobei der Speicherplatz auch extern erweitert werden kann. Die Spiele können über die Philips TVs verzögerungsfrei und reaktionsschnell wiedergegeben werden. Derzeit gibt es 21 kompatible TV-Modelle von Philips. 2016 werden 16 weitere Philips TVs folgen, die ein Firmware-Update erhalten, damit auch sie mit der GameFly Streaming App kompatibel sind. Das Angebot umfasst zu Beginn 60 Spiele, zu denen z.B. Tomb Raider Game of the Year Edition, Batman: Arkham Origins, F.E.A.R. 3 oder Pacman Championship Edition zählen. Die Games können für 15 Minuten kostenfrei angespielt werden. Es gibt zwei unterschiedliche Abo-Modelle für Familien und Gamer, um den jeweiligen Bedürfnissen gerecht zu werden. Im Monat liegen die Kosten bei je 9,95 Euro (UVP).

[Pressemitteilung]