Soso. Jüngst nahmen wir staunend zur Kenntnis, dass Samsung sich mit neuen modularen Micro-LED-Fernsehern in üppigen Diagonalen einen neuen Markt sichern will, nun ereilt uns frohe Kunde aus China:

TCL freut sich, auf der großen Bühne der größten Technologie Messe zu stehen, um seine neuesten Mini-LED Innovationen neben den aktuellen Visionen für die Industrie im KI und IoT Zeitalter zu präsentieren“, sagt CEO Kevin Wang.

Mehr Wünsche erfüllen

Man habe sich zum Ziel gesetzt, eine breitere Produktpalette anzubieten, um die Wünsche der Verbraucher zu erfüllen und ihnen bessere, individuellere Erfahrungen zu bieten. Dann wird es putzig: „Wie alle unsere Produkte hoffe ich, dass diese neue Serie von Fernsehern das Leben verbessert, indem sie Freude in die Haushalte weltweit bringt“.

Als einer der weltweit größten TV-Hersteller, führendes Unternehmen der Unterhaltungselektronik und (hihi, sehr zum Ärger von Donald Trump) „Platzhirsch“ in den USA, gilt das Unternehmen aus dem Reich der Mitte als eine der am schnellsten wachsenden Marken im Bereich der Unterhaltungselektronik.

Neue Mini-LEDs

Anfang 2019 brachte man den weltweit ersten Fernseher mit leistungsstarker Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung in Europa und Nordamerika auf den Markt. Muss sich rentiert haben, denn wie sonst wäre TCL weiter bestrebt, die Verbreitung dieser Technologie stetig voranzutreiben?

„Mit der Quantum Contrast-Technologie wurde ein neuer Standard für die TV Bildqualität gesetzt“, heißt es in der Pressemitteilung. „Zehntausende einzelne Mini-LEDs versorgen die Top-Modelle von TCL mit unvergleichlichem Kontrast und einer brillanten Schärfe“.