Man muss weder der Loge der Freimaurer noch den geheimbündlerischen Illuminati angehören, um gefahrlos darüber informiert zu werden, dass Marantz und Denon unter einer Decke stecken. Leute, die sich für hochwertige Unterhaltungselektronik interessieren, winken gelangweilt ab. Man kennt das ja auch von Onkyo und Pioneer.

Dennoch horchen selbst Experten anlässlich der CES 2018 in Las Vegas mit gespitzten Ohren auf, wenn sie erfahren, dass erstgenannte Unternehmen jetzt Geräte mit bislang beispielloser 13.2-Kanal-Wiedergabe auf den Markt bringen.

Der bislang Beste seiner Art?

Schon im Februar soll man das neue Spitzenmodell im AV-Vorverstärker-Segment, den Marantz AV8805 käuflich erwerben können. Man muss lediglich 3999 Euro hinblättern, schon ist man im Besitz des „bisher leistungsstärksten und vielseitigsten Gerät seiner Art in der Unternehmensgeschichte“.

Das edel geschmiedete Kästlein definiert audiophiles Heimkino und Musikhören angeblich neu und unterstützt praktisch jedes Mehrkanal-Audioformat. Dafür sorgen unter anderem die patentierten Hyper Dynamic Amplifier Module (HDAMs), die für alle 15 Kanäle separat auf eigenen Platinen zur Verfügung stehen.

3D, 4K und Multiroom

Nach Angaben des Herstellers kombiniert der AV8805 modernste Audio- und Video-Technik (von 3D-Sound bis 4K) mit dem charakteristischen Klang, für den Marantz seit rund 65 Jahren steht. Umfangreiche Netzwerk-Streaming-Features, AirPlay und Bluetooth gehören ebenso zum Portfolio wie echtes Multiroom durch die integrierte firmeneigene HEOS Technologie.

Der Vorverstärker wird als kompromissloser Mehrkanal-AV-Prozessor und -Vorverstärker bezeichnet, der speziell für den Einsatz mit hochwertigen externen Leistungsverstärkern oder Aktivlautsprechern entwickelt wurde.

Update für Auro-3D wird nachgereicht

Das Spitzenmodell vereint modernes minimalistisches Design mit Surround-Sound aus den neuesten 3D-Audioformaten wie Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D (letzteres per kostenlosem Update im Frühjahr 2018). Mit seinen AK4490 32-Bit D/A-Wandlereinheiten auf allen Kanälen stellt der Marantz sicher, dass alle hochauflösenden Audioformate und Aufnahmen vollständig unterstützt werden.

Für maximale Flexibilität bei Musik und Filmen verfügt das neue Flaggschiff über einen symmetrischen XLR-Stereo-Eingang sowie frei zuweisbare, symmetrische 15.2 Kanal-XLR-Vorverstärkerausgänge. Diese umfassende Symmetrie bzw. XLR-Kompatibilität sorgt für High-End-Performance im Heim- und Studiobereich, während die 15.2 Kanal-Cinch-Vorverstärkerausgänge zusätzliche Kompatibilität mit mehreren externen Leistungsverstärkern oder Aktivlautsprechern bieten.

eARC und HDCP 2.2-Spezifikation

Alle Signale werden über die selbstentwickelten Marantz HDAM-Module in Current Feedback-Topologie feinfühlig verarbeitet, bevor sie an die XLR- oder Cinch-Ausgänge und die separate Endstufe weitergeleitet werden.

Eine erweiterte Video-Sektion mit voller 4K-Unterstützung über die HDMI-Eingänge, die kompatibel mit der HDCP 2.2-Spezifikation sind, ist integriert. Das Gerät unterstützt außerdem eARC, die erweiterte Audio-Rückkanal-Unterstützung (über ein zukünftiges Firmware-Update), um HD- und objektbasiertes Audio (Dolby TrueHD/Dolby Atmos/DTS-HD/DTS:X) über eine einzige HDMI-Verbindung zu ermöglichen.

Streamen und steuern

Mit der integrierten HEOS Technologie kann direkt auf Streaming-Dienste wie Spotify Connect, Amazon Music, Juke!, Deezer, Tidal und Soundcloud sowie Internet-Radio zugegriffen werden. Darüber hinaus kann der AV8805 in ein Multiroom-Audiosystem für den gesamten Wohnbereich integriert und wahlweise um zusätzliche HEOS Komponenten erweitert werden.

Die Steuerung erfolgt dabei über die intuitive HEOS App. Zudem verfügt der Marantz über integrierte Apple AirPlay- und kabellose Bluetooth-Konnektivität. Netzwerk-Musik kann über Ethernet oder das integrierte WLAN wiedergegeben werden, sogar in ultrahochauflösenden Formaten einschließlich DSD2.8/5.6 sowie bis zu 24-Bit/192-kHz ALAC, FLAC und WAV im verlustfreien Format.

Smart-Home-tauglich

Des Weiteren enthält dieses Modell eine serielle RS-232C-Schnittstelle mit Control4 SDDP (Simple Device Detection Protocol) und Crestron Connected-Zertifizierung für die schnelle und einfache Integration mit Control4 und Crestron Heimautomationsgeräten – ist also voll „Smart-Home-tauglich“.

Der Vorverstärker ist mit Audyssey MultEQ XT32, LFC, Sub EQ HT, Dynamic Volume und Dynamic EQ ausgestattet, um eine äußerst hohe Präzision bei der Raumakustikkorrektur für das Einrichten seines eigenen Heimkinos zu ermöglichen. Mit der optionalen Audyssey MultEQ Editor-App können die Einstellungen noch weiter verfeinert oder entsprechend der persönlichen Vorlieben angepasst werden.

 

Marantz AV8805:

  • 13.2-Kanal-AV-Vorverstärker mit 15.2-Kanal-XLR/Cinch-Vorverstärkerausgängen
  • Neuentwickelte Marantz HDAM-Technologie auf separaten Platinen für alle Kanäle
  • 13.2-Kanal-Signalverarbeitung mit 2 x ADI Griffin DSPs (Dual Core)
  • Herausragender Modellaufbau mit extrem stabilem, kupferbeschichteten Chassis ohne unerwünschte Vibrationen, einem überdimensionierten Ringkerntrafo mit festem Aluminiumsockel und extra verstärktem Topcover
  • Unterstützung von Dolby Atmos (bis zu 7.1.6 oder 9.1.4), DTS:X und Auro-3D (bis zu 13.1, Auro-3D per kostenlosem Firmware-Update im Frühjahr 2018)
  • Unterstützung von DTS Virtual:X
  • Leistungsstarke 32-Bit AK4490 DACs
  • Unterstützung für DSD (2.8/5.6MHz), FLAC, ALAC und WAV
  • WLAN integriert mit 2,4 GHz / 5 GHz Dual Band-Unterstützung
  • Bluetooth, AirPlay
  • Drahtloses HEOS Multiroom-Musikstreaming
  • Internet-Radio, Spotify Connect, Amazon Music, Tidal, Deezer, Juke!, Napster, Netzwerk-Audio-Streaming
  • 4K/60 Hz Full-Rate-Passthrough, 4:4:4 Farbauflösung, HDR, BT.2020, Dolby Vision und Hybrid Log Gamma (HLG)
  • ISF-Videokalibrierung Analog zu HDMI-Konvertierung und Upscaling herkömmlicher SD/HD-Videoquellen auf 4K mit voller Bildrate
  • 8 HDMI-Eingänge (einer davon vorn) mit voller HDCP 2.2-Unterstützung, 3 HDMI-Ausgänge eARC (enhanced Audio Return Channel), über zukünftiges Firmware-Update
  • Audyssey MultEQ XT32, Dynamic Volume und Dynamic EQ Audyssey LFC und SubEQ HT Audyssey MultEQ Editor App (optional und kostenpflichtig verfügbar in den jeweiligen App Stores)
  • Erweiterte Optionen für Customer Installations (CI) und Smart Homes
  • Farbcodierte Lautsprecheranschlüsse, Setup-Assistent, Marantz AVR Remote App, HEOS App Vorbereitet für Sprachsteuerung über Amazon Alexa (voraussichtlich ab Frühsommer 2018 in Deutschland/Österreich)
  • Upgradefähiger Produktaufbau