Intel und Micron haben einen neuen Speicher namens 3D Xpoint vorgestellt, der absolute Höchstleistung verspricht und gut 1.000 Mal schneller sein soll, als der NAND-Speicher. Gaming in 4K wäre mit diesem ohne Probleme möglich. Sogar das Spielen in 8K kann dank des unglaublich schnellen Speichers mühelos bewerkstelligt werden – wenngleich diese Option aktuell noch nicht allzu oft genutzt werden kann.

1.000 Mal schneller als NAND-Speicher der SSDs

Die sogenannten SSDs oder in kleinerer Form für Smartphones auch SD-Karten, werden unter anderem mit einer hohen Geschwindigkeit dank NAND-Speichers beworben. Der von Intel und Micron gemeinsam vorgestellte 3D Xpoint Speicher ist allerdings noch einmal 1.000 Mal schneller als NAND-Speicher und würde somit nicht nur 4K sondern auch 8K möglich machen. Darüber hinaus soll 3D Xpoint auch 1.000 Mal länger halten und 10 Mal dichter sein, als normaler RAM-Speicher.

Wie üblich für neue Technologie, ermöglicht auch diese wieder völlig neue Projekte und Vorhaben. Große Unternehmen, wie Google oder Facebook könnten auf 3D Xpoint für ihre Dienste setzen oder KI-Systeme vorantreiben. Aber auch der medizinische Sektor kann durch beispielsweise Echtzeit-Analysen von Krankheitsausbrüchen einiges mit dem Speicher anfangen. Aber auch das Gaming könnte vorangetrieben werden. Problematisch wäre wahrscheinlich nur der Preis zum jetzigen Zeitpunkt.

Der etwas holprige Name leichtet sich übrigens aus der Architektur des Speichers ab. So setzt die Technologie auf dreidimensionale Anordnung von Verbindungen und verzichtet komplett auf die üblichen Transistoren. Die Speicherzellen erlauben so eine individuelle Adressierung und lassen sich infolgedessen schnell lesen und beschreiben. Mehr Kapazität ist so übrigens auch drin.

[4kevolution]