Die Gerüchte um den Verkaufsstart des neuen 4K Blu-ray Players von Samsung verdichteten sich in den letzten Wochen immer mehr. Nachdem in den USA der 4K Blu-ray Player bereits früher als geplant in den Verkauf ging, nämlich am 4. Februar 2016, wurde für einen Europastart ein Starttermin immer geheim gehalten bzw. nicht kommuniziert. Nun ist es offiziell und der UBD-K8500 ist ab April 2016 im Handel erhältlich und wird 499 Euro kosten. Zum Verkaufsstart wird der 4K Blu-ray Player gebündelt mit der Ultra HD Blu-ray „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“ sein.

Streng limitiertes Angebot

Das Angebot des Samsung UBD-K8500, inklusive UHD-Blu-ray, ist streng limitiert und könnte wie in den USA sehr schnell ausverkauft sein. Aktuell kommt man dort nicht mit der Nachproduktion hinterher. Daher wird der UBD-K8500 teilweise anstatt für 399 $US für über 600 $US auf Amazon.com und Ebay.com angeboten.

Kompatible Filme können auf dem Samsung UBD-K8500 von der Unterstützung für High Dynamic Range (HDR) und dem erweiterten 10-bit Farbraum profitieren. Außerdem ist der Player abwärtskompatibel, das heißt, auch CDs, DVDs und HD Blu-rays können abgespielt werden. Ebenso kann das Gerät an einen Full-HD Fernseher angeschlossen werden. Daher kann man auch zu einem späteren Zeitpunkt den Kauf eines 4K Fernsehers in Erwägung ziehen.

Kann sich das neue Format durchsetzen?

Diese Antwort wird man in den nächsten Wochen und Monaten erhalten, wenn sich das neue Format gegen bestehende HD Blu-rays und Streaming-Anbieter beweisen muss. Es bleibt abzuwarten, ob die ersten Veröffentlichungen durch Warner und 20th Century Fox bereits genug Fans für sich gewinnen können. Nichts desto trotz sollte dem Format etwas Zeit gegeben werden, um Fuß zu fassen.

[areadvd]