Wer nach 4K-Content sucht, der wird immer öfter fündig, sei es nun über 4K-Streaming via Netflix und Amazon, 4K-Gaming via Konsole oder PC oder durch 4K-Blu-rays. Einen 4K-Fernseher zu besitzen kann sich also definitiv lohnen, wenn man rein auf die Inhalte schaut.

4K-Fernseher: Ist ein Upgrade an der Zeit?

Aber ist auch mittlerweile die Zeit gekommen, in der 4K-TVs idealerweise gekauft werden? Laut John Martellaro vom Mac Observer ist dies jedenfalls der Fall, auch ich möchte mich dieser Position anschließen. Denn erstens sind 4K-TVs mittlerweile wirklich günstig zu haben, und zweitens sind 4K-Inhalte wirklich weit verbreitet.

Wer sich also einen neuen Fernseher kaufen möchte, der wird kaum an einem 4K-Modell vorbeikommen, zumal ein Fernseher üblicherweise über mehrere Jahre verwendet wird. Jetzt etwa auf einen Full-HD- oder gar HD-ready-Fernseher zu setzen, erscheint dementsprechend als eine schlechte Wahl.

4K-Markt im Jahr 2019 mit über 50 % der Marktanteile

Zumal bereits im Jahr 2019 mehr als die Hälfte aller ausgelieferten Fernseher solche mit Ultra-HD-Auflösung sein werden. Ferner besteht im Moment noch kein Grund zur Sorge, dass ein 4K-Fernseher bereits in wenigen Jahren ein Auslaufmodell sein wird.

Denn bis 8K-Fernseher den aktuellen Status der 4K-Modelle erreichen, werden vermutlich noch einige Jahre ins Land ziehen. Alles in allem spricht quasi alles dafür, bei Interesse an einem neuen Fernseher, ein Modell mit Ultra-HD-Auflösung zu kaufen.

[Quelle: The Mac Observer]