Die Spekulationen bezüglich eines UHD-Angebots von Sky haben nun scheinbar ihr Ende gefunden, denn der Pay-TV-Anbieter will am 18. November erste Informationen zur neuen Auflösung präsentieren. Zwar wurde bereits über Ultra-HD-Tests informiert, doch gab es nie einen Termin, wann dies auch im laufenden TV-Angebot soweit ist. In England teasert Sky jetzt mit „It’s Time to Set Your TV Free“.

Neue Set-Top-Box soll 4 UHD-Streams gleichzeitig packen

Das Event am 18. November in England, welches mit dem Teaser vermarktet wird, soll für die Vorstellung einer neuen Set-Top-Box angesetzt worden sein. Der dazugehörige Video-Clip gibt leider keinerlei Informationen, sondern zeigt nur in Tönen die bisherige Historie der Sky-Technologien in den letzten Jahrzehnten. Schon jetzt ist allerdings bekannt, dass die Box unter dem Namen „SkyQ“ erscheinen und den Empfang von Ultra HD via Satellit und Multi-Tuner für bis zu vier Aufnahmen gleichzeitig ermöglichen wird.

Vom Menü her soll die SkyQ Box dem Apple TV oder Netflix ähneln. Zudem sei ein Video-Transfer auf mobile Geräte möglich. Sky selbst hat diesbezüglich noch nichts bekannt gegeben, erklärte aber schon vor einiger Zeit, dass man in allen Ländern – in denen man aktiv ist – die gleiche Set-Top-Box auf den Markt bringen möchte. Also wird es früher oder später auch Zeit in Deutschland den „Fernseher zu befreien“. Wir warten aber erst einmal ab, was Sky am 18. November zu verkünden hat.

[4kevolution]