Der japanische Hersteller Fujifilm hat eine neue spiegellose 4K-Kamera vorgestellt, die Fujifilm X-T30. Diese kommt mit einigen interessanten Aspekten und Eigenschaften daher, unter anderem im Bereich der 4K-Videoaufnahme. So nimmt die Kamera Videos in 6K-Auflösung auf, dann auf 4K-Auflösung umgerechnet und in dieser ausgegeben.

Fujifilm X-T30 offiziell vorgestellt

Technisch gesehen bringt die X-T30 unter anderem folgende Eigenschaften mit sich: einen 26,1 Megapixel APS-C X-Trans CMOS 4 Sensor, einen 3 Zoll großen Touchscreen, eine ISO-Empfindlichkeit von bis zu 51.200, WiFi, diverse Filtereffekte sowie eine 4K-Videoaufnahme mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Wer Aufnahmen in 1080p-Auflösung vornehmen möchte, der kann dies mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde tun. Im Folgenden ist ein Video zur Vorstellung der X-T30:

Auf den Markt kommen wird die Fujifilm X-T30 nach Informationen des Herstellers am 20. März 2019, und zwar in den Farben Schwarz und Silber, die Version in Anthrazit wird ab Ende Mai 2019 verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 949 Euro, mit Fujinon XC15-45mm im Bundle werden 999 Euro verlangt, mit Fujinon XC18-55mm liegt der Preis bei 1.299 Euro (UVP).

[Quelle + Bild: Fujifilm PR]