Dass sich 4K-Fernseher immer besser verkaufen und stetig an Marktanteilen gewinnen, ist nicht überraschend. Immerhin gibt es immer mehr 4K-Content und dank PS4 Pro und Xbox One X etwa ist auch das 4K-Gaming im Mainstream angelangt.

4K-Fernseher machen über 40 Prozent der TVs aus

Von ABI Research gibt es nun eine neue Prognose, die sich auf den TV-Markt 2018 bezieht. Und siehe da: die Analysten gehen davon aus, dass 4K-TVs in diesem Jahr über 40 Prozent der Marktanteile aller weltweit ausgelieferten Fernseher ausmachen werden.

Zum Vergleich: im Jahr 2017 lag der Anteil der 4K-TVs bei rund 33 Prozent. Sollte die Prognose zutreffen, dann würden in diesem Jahr weltweit mehr als 102 Millionen 4K-TVs ausgeliefert werden. Als kleine Anmerkung: die Prognose bezieht sich nur auf Flachbildschirme.

Über 102 Millionen ausgelieferte 4K-TVs im Jahr 2018

Als Antreiber sehen die Analysten vor allem den verstärkt verfügbaren 4K-Content, insbesondere Netflix und Amazon Prime Video. Aber auch mehr und mehr Pay-TV-Sender in aller Welt greifen auf 4K-Inhalte zurück, vor allem in puncto Sport.

Sollte alles seinen normalen Weg gehen, dann ist für 2019 damit zu rechnen, dass 4K-TVs erstmals die Mehrheit aller weltweit ausgelieferten Flachbild-TVs ausmachen wird. Interessant könnte dann auch sein, wie hoch der Anteil der ersten 8K-Fernseher ausfällt.

[Quelle: TV Technology]