Wer in Europa Fernsehen via Satellit schaut, wird sicher bereits schon einmal von Eutelsat gehört haben. Hans-Peter Schmitt von Eutelsat Deutschland, hat in einem kürzlich abgehaltenen Interview nun erklärt, dass er bis 2016 mit ungefähr 12 UHD-Sendern rechne. Diese werden weltweit mittels verschiedener Satelliten in die Haushalte der Konsumenten ausgestrahlt.

Erster 4K-Satelliten-Sender ging 2013 „on air“

Seit der Einführung des ersten 4K-Senders hat sich einiges auf dem Markt geändert. Eutelsat hatte im Januar 2013 den Markt revolutioniert und den ersten Sender mit 4K Ultra HD Resolution „on air“ gebracht. „Die Entwicklung von Ultra HD ist deutlich schneller als die von Full HD. 4K wird es auch via DTT und IPTV geben.“

Dies liegt auch daran, dass es sehr viele verschiedene Unternehmen und Hersteller gibt, welche die 4K-Auflösung mit allen Mitteln vorantreiben. Die Vorreiter in diesem Bereich sind aber vor allem die Asiaten und Nordamerikaner. In Europa hinkt man dagegen noch etwas hinterher. Sky testet UHD übrigens bereits und wird hier einer der ersten Pay-TV-Anbieter sein, der einen Kanal auf die Beine stellt.

[broadbandtvnews]