Weltneuheit: UNITED ENTERTAIN präsentiert 50-Zoll-Display mit 4K-Auflösung in brillenfreiem 3D

Neben zahlreichen ausländischen Herstellern, die in den letzten Monaten immer mehr Ultra HD Endgeräte vorgestellt haben, trifft man auch hierzulande auf den ein oder anderen Vertreter, der bei seinen Produkten auf die Auflösung der Zukunft setzt. Unter diesen befindet sich auch das Unternehmen „UNITED ENTERTAIN“ aus Hamburg, dessen 50 Zoll 4K Displays bereits kürzlich auf der Cityscape Qatar Ende Mai zum Einsatz kamen. Dabei wurden unter anderem Aufnahmen des Burj Al Arab in Dubai präsentiert.

Das besondere bei diesen Aufnahmen ist jedoch die Tatsache, dass die 4K-Videos, welche übrigens auf der unternehmenseigenen 100-Terabyte-Renderingfarm in der Hansestadt erstellt werden, in 3D ohne Brille bewundert werden können. Ein ziemlich risikoreicher Weg, schenkt man den letzten Prognosen rund um die 3D-Technologie glauben. Andererseits scheint die 3D-Technik in Kombination mit der 4K-Auflösung wieder allmählich an Akzeptanz zu gewinnen. Besonders der brillenlose Genuss der vollen 4K-Auflösung macht die 3D-Technik zunehmend attraktiv, stellte das K.O-Kriterium doch in der Vergangenheit oft die Notwendigkeit einer Brille und die Halbierung der Auflösung dar. Das Gehäuse ist vollständig aus Metall gefertigt und kommt mit einem Gewicht von insgesamt 45KG daher.

Mit 4K-3D-Displays beginnt eine neue Zeitrechnung. Wer von der HD-Bildqualität beeindruckt ist, wird von der 4K-Auflösung überwältigt sein“, so Frank Buddenhagen.

Das 50-Zoll Display kann direkt über UNITED ENTERTAIN ab einem Preis von 15.500€, zuzüglich weiterer Kosten für das individuelle Playoutsystem, bezogen werden. In diesem Monat soll sich außerdem noch ein 65 Zoll Modell zum Produktportfolio hinzugesellen. Eine hohe Nachfrage sieht Frank Buddenhagen, CEO der UNITED ENTERTAIN, vor allem bei der Immobilienvisualisierung und der Vermarktung von Luxusobjekten. Auf der Cityscape in Qatar wurde dies eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir werden die Entwicklung des Hamburger Unternehmens natürlich weiter verfolgen und sind auf zukünftige Highlights gespannt.