Vielerorts liest man bereits von der 8K-Auflösung, entsprechenden Geräten, Software und Co., wobei derzeit gerade einmal 4K sein Debüt feiert und den Markt erobert. Die großen Panel-Hersteller sehen den Durchbruch von 8K im Jahr 2018. Grund dafür sind auch die Ankündigungen verschiedener Content-Lieferanten, wie Japans NHK.

Fußball-WM 2018 in Russland kommt mit 8K-Auflösung

Die Fußball-WM 2018 in Russland, sowie die Olympischen Spiele 2020 werden mit einer Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixel aufgenommen, verarbeitet und ausgestrahlt. Darüber hinaus sollen auch weitere japan-spezifische Veranstaltungen in 8K übertragen werden. Zuständig ist dafür die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Japans, die NHK. Schon 2013 hatte man in Amsterdam erste 8K-Videos auf der International Broadcasting Convention gezeigt.

Momentan ist im Land der aufgehenden Sonne jeder dritte verkaufte LCD TV ein 4K-Modell. Bei den Geräten mit mehr als 49 Zoll sind es sogar 40 Prozent. Weltweit ist der Anteil an 4K-Fernsehern dagegen noch etwas geringer. Hier wird der Marktanteil für das laufende Jahr auf 13 Prozent geschätzt.

In Sachen 8K gelten NHK, BOE Display und Sharp als Vorreiter.

[tomshardware]