Auf dem Acer Instagram-Kanal wurde heute ganz frisch der Predator X32 FP vorgestellt. Es handelt sich um einen 32 Zöller der neuesten Generation. Mit zu den Produkteigenschaften zählen unter anderem ein IPS-Panel mit 4K-Auflösung, eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 165 Hz und ein Kontrast von 1.200:1.

Flimmerfreie Hintergrundbeleuchtung

Mit einer Bildschirmdiagonale von umgerechnet rund 81 cm zählt dieser Bildschirm ganz sicher zu den größeren Gaming-Monitoren. Die Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixel ist mehr als zeitgemäß und voll auf der Höhe der Zeit. Die Hintergrundbeleuchtung ist flimmerfrei und beeindruckt durch modernste Quantum-Dot-Technologie inklusive 576 Mini-LED-Zonen. Der Monitor ist DisplayHDR-1000-zertifiziert und bietet einen Farbraum von 99 Prozent Adobe RGB. 1 ms Reaktionszeit (Grau zu Grau), 10 Bit Farbtiefe und ein Delta-Wert von unter 2 garantierten höchsten optischen Genuss.

Insbesondere Gamer dürften sich über die Bildwiederholfrequenz von bis zu 165 Hz freuen. Dadurch wirken Bilder noch flüssiger und Tearing gehört endlich der Vergangenheit an, wobei mit Tearing das sogenannte Einzelbild-Zerreißen gemeint ist. Dabei entstehen unter anderem unschöne Artefakte und stören den Spiel- und Videogenuss ungemein.

Integrierte Lautsprecher und zahlreiche Anschlüsse

Wer nicht sonderlich viel Wert auf kräftigen Sound legt, der dürfte mit den integrierten 7 Watt-Stereo-Lautsprechern zufrieden sein. Bei den Anschlüssen werden 2 HDMI 2.1-Schnittstellen, 1 DisplayPort 1.4 inklusive DSC und diverse USB-Anschlüsse geboten. Einen KVM-Switch hat Acer dem Predator X32 FP ebenfalls spendiert. Das Display kann geneigt, dreht und in der Höhe verstellt werden. Dank VESA-Aufnahme kann man den 32 Zoll Gaming-Monitor zudem an der Wand montieren.

Acer plant die Veröffentlichung für Februar 2022. Welcher Preis für Europa geplant ist, steht aktuell noch nicht fest. Außerdem ist noch gar nicht sicher, ob dieses Modell überhaupt in Deutschland erscheinen wird.

[Acer] >
																	</div>
														</div>
														<div class=

Bewerten: