Erst vor kurzem hatten wir berichtet, dass Amazon an einer neuen Generation des Fire TV & Stick zu sitzen scheint, da bei der FCC Dokumente leakten. Diese hatte zudem davon gesprochen, dass eben diese neue Generation 4K-Untertützung bieten würde. Jetzt, nur wenige Tage später, hat der Online-Versandhändler offiziell die neue Generation des Fire TV vorgestellt. Der Release des Geräts ist für den 5. Oktober zu einem Preis von 99 Euro geplant.

Release der Ultra-HD-Box am 5. Oktober

Mit dem neuen Amazon Fire TV 4K Ultra HD bietet der US-Riese seinen Kunden ab Oktober Streaming in 4K via Amazon Prime Instant Video und Netflix an. Natürlich besitzen die beiden Streaming-Dienste schon jetzt 4K-Material, doch wird dieses erst ab Oktober auch via Set-Top-Box empfangbar sein. Vorhanden sind auf Netflix beispielsweise Breaking Bad, House of Cards, American Hustle, Amazing Spiderman 2, Fury, Jerry Maguire und Crouching Tiger Hidden Dragon.

Die 4K-Inhalte werden in 3.840 x 2.160 Pixel mit 30 FPS gezeigt, was auf HDMI 1.4 hindeutet. Mit HDMI 2.0 wären nämlich auch 60 Bilder pro Sekunde möglich. Wir gehen davon aus, dass die anfallenden Datenraten hierbei einfach zu hoch gewesen wären. Immerhin ist der HEVC-Codec mit von der Partie, was bedeutet, dass die Inhalte effizient komprimiert werden können. Das ist nicht nur für 4K, sondern auch Full HD sinnvoll.

„Das Team hat eine unglaubliche Fülle an Technologie und Innovation in ein winziges Gehäuse gepackt. Das neue Fire TV unterstützt 4K, hat mehr Prozessorleistung, bietet die größte Auswahl und exklusive Angebote – und das alles für weniger als 100 Euro. Der Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung ist für unter 50 Euro zu haben. Das sind zwei wirklich leistungsstarke Produkte zu unglaublichen Preisen.“ – Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon.com

[4kevolution]