Die kabellose Multiroom-Streaming-Plattform BluOS ermöglicht ab sofort auch die Nutzung des neuen hochauflösenden Streaming-Dienstes Amazon Music HD. BluOS ist damit eine der ersten Plattformen, die den Besitzern zahlreicher Produkte der Marken Bluesound, NAD Electronics und DALI in Deutschland, Großbritannien, Japan und den USA einen Zugang zum umfangreichen, hochauflösenden Amazon-Katalog bietet.

Die Preise sind im Vergleich zu anderen Hi-Res-Musikdiensten merklich günstiger und liegen bei 12,99 Euro pro Monat für Amazon Prime-Abonnenten bzw.14,99 Euro für andere Amazon-Kunden. Das Familien-Abo kostet monatlich 19,99 Euro. Mit mehr als 50 Millionen Songs in High Definition (16 Bit/44 kHz) und Millionen von Titeln in Ultra High Definition (24 Bit/192 kHz) können BluOS-Anwender auf eine riesige Musikbibliothek zugreifen.

90 Tage kostenlos testen

„Wir sind stolz darauf, dass Amazon uns als eine der ersten Streaming-Plattformen ausgewählt hat, in die Amazon Music HD integriert ist“, sagt BluOS Produktmanager Andrew Haines. „Und wir freuen uns, unserem audiophilen Publikum künftig eine solch umfangreiche Auswahl an Musik in hochauflösender UHD-Qualität anbieten zu können“.

Für neue und „alte“ Abonnenten bietet Amazon einen kostenlosen 90-Tage-Testzugang an. Mehr zu Amazon Music HD und diesem Einführungsangebot ist hier zu finden.

Über Amazon Music

Mit Amazon Music haben Prime Mitglieder ohne zusätzliche Kosten Zugang zum werbefreien Hören von zwei Millionen Songs. Gegen Aufpreis steht zudem Amazon Music Unlimited zur Verfügung, das Zugang zu mehr als 50 Millionen Titeln einschließlich aktueller Neuerscheinungen bietet.

Amazon Music HD bietet das große Repertoire in HD- und UHD-Qualität. Kunden mit Echo-Geräten haben zudem freien Zugang zu einer werbe-gestützten Auswahl an Top-Playlists und Sendern bei Amazon Music.

Streaming im ganzen Haus

BLUOS Bluesound ist das innovative, kabellose System, mit dem sich Musik im ganzen Haus streamen lässt. Die dazugehörige Bedienoberfläche stellt eine der weltweit wenigen Lösungen dar, um unkomprimierte hochauflösende 24 Bit/192 kHz Musikdaten an die im Netzwerk integrierten Player streamen zu können.

Dabei nutzt BluOS für die Übertragung der Musik und die Organisation der Plattform ausschließlich das lokale WLAN-Netzwerk und wird mit der für Smartphones und Tablets verfügbaren BluOS App oder Windows- oder Mac-Computern gesteuert. Da BluOS Multiroom-fähig ist, lassen sich bis zu 64 Zonen einbinden und wahlweise synchron mit einem Audiostream oder individuell mit verschiedenen Programmen in unterschiedlicher Lautstärke ansteuern.