Im Moment läuft die Computex 2014, die unter anderem auch diverse 4K-Geräte mit sich gebracht hat – darunter das Asus GX500, ein 4K-Notebook aus dem Hause Asus. Verglichen mit anderen 4K-Notebooks hat das Asus GX500 eine besondere Eigenschaft an Bord: es ist ein Gaming-Notebook – sprich: das Asus GX500 soll in der Lage sein, aktuelle Spiele in Ultra-HD-Auflösung von 3840×2160 Pixeln darzustellen.

Technische Spezifikationen des Asus GX500

Die Diagonale des Asus GX500 beläuft sich auf 15,6 Zoll, hierbei handelt es sich um ein Visualmaster-Display mit IPS-Panel, das für eine sehr hohe Bildqualität bei Spielen und allen sonstigen Anwendungen sorgen soll. Weitere technische Spezifikationen lesen sich wie folgt:
[ul type=“e.g. check, check-bold, arrow, arrow-bold, square, circle“]

  • Intel Core i7 (Haswell-Chip)
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • 2 Festplattenoptionen (2x 128 GB SSDs im RAID-Verbund oder 1x 256/512 GB SSD im Einzelbetrieb)
  • Nvidia GeForce GTX 860M (vermutlich mit 2 oder 3 GB GDDR5-RAM)
  • vorinstalliertes Microsoft Windows 8.1[/ul]

    Die Grafikkarte des Asus GX500 legt nahe, dass bei Spielen eine Interpolation auf die UHD-Auflösung erfolgt, da der Chipsatz ansonsten vermutlich nicht in der Lage wäre, Inhalte in 4K-Auflösung darzustellen (Stichwort 4K-Gaming). Mit einem Gewicht von 2,2 Kilogramm ist das Asus GX500 für ein Gaming-Notebook nicht allzu schwer, der Verkaufsstart soll in Q3 2014 erfolgen. Zu welchem Preis dies der Fall sein wird, ist bisher nicht genannt worden.

    [via winboard.org]