Dass Ultra HD mit der CES 2013 in Las Vegas einen ersten Boom erlebte, ist hinlänglich bekannt. Noch in diesem Jahr dürfen wir eine Reihe von neuen entsprechenden Fernsehern erwarten. Auch in Sachen 4K Content gibt es die ersten – wenn auch zarten – Hinweise, dass bei vielen Entscheidern Ultra HD angekommen zu sein scheint. So dürfen sich beispielsweise die Japaner darauf freuen, dass sie die Fußball-WM 2014 in Brasilien schon auf ihrem heimischen Ultra HD TV genießen dürfen. Zudem hatten wir unlängst auch berichtet, dass die BBC erste Schritte in Sachen Ultra HD Content unternimmt.

Nun sind uns Informationen aus Frankreich bekannt geworden, die aufzeigen, dass auch auf unserem Kontinent etwas tut. Denn in Frankreich dürfen sich die Menschen darauf freuen, im Jahr 2018 ihren Ultra HD Fernseher mit entsprechendem Content auch nutzen zu können. So sehen es zumindest die aktuellen Planungen in Frankreich vor. Nach Großbritannien vernehmen wir also nun auch Neuigkeiten aus unserem Nachbarland Frankreich, dass hier 4K zumindest in den Planungen schon eine Rolle spielt.

Und in Deutschland? Wenig überraschend müssen wir in Deutschland noch auf offizielle Statements warten. Bis sich der erste zarte 4K Boom in die Büros der Verantwortlichen der deutschen Sendeanstalten vorwagt, dürfte es noch einige Jahre dauern. Dennoch sind wir von Ultra HDTV durchaus optimistisch. Zunächst allerdings müssen wir uns dabei wohl auf den Pay-TV Sender Sky Deutschland verlassen. Immerhin hat der Sender schon Ende 2012 testweise ein Fußballmatch in Ultra HD aufgezeichnet. Zudem sind Sky-Kunden auch im Genuss eines 3D-Senders. Bleibt zu hoffen, dass wir 4K eines Tages nicht ausschließlich gegen Bezahlung sehen dürfen.