Großer Flatscreen oder doch lieber ein Beamer? Viele Verbraucher dürften sich diese Frage stellen und noch mehr Argumente sprechen je nachdem dafür oder dagegen. Wirkt so ein 75-Zöller nicht vielleicht doch etwas zu wuchtig an der Wohnzimmerwand? Kann ein Beamer in Sachen Bildqualität überhaupt mithalten?

BenQ will lieber überzeugen als diskutieren und stellt mit dem Modell W5700 einen neuen Heimkino-Projektor aus der CinePrime Serie vor. Mit einer 4K UHD-Auflösung und 8,3 Millionen Pixeln liefert das 2899 Euro teure Gerät nach Angaben des Herstellers Filmenthusiasten „fesselndes Entertainment mit erstaunlicher Detailtiefe, höchster Bildqualität und Farbpräzision“.

Sehr variabel einsetzbar

Der Beamer bietet einen Zoomfaktor von 1,6 bei 1800 ANSI Lumen Bildhelligkeit und eine maximale Bildgröße von bis zu 300 Zoll. Der doppelte Lensshift (+/- 60 Prozent vertikal und +/- 23 Prozent horizontal) erlauben dynamische Projektionsabstände und Projektionshöhen.

Durch die Kombination der 4K-Auflösung und der DCI-P3 Farbraumabdeckung erreicht der BenQ CinematicColor™-Qualität mit verbesserter HDR PRO™ Unterstützung. Er wird werkseitig vorkalibriert und ist im Prinzip sofort nach dem Auspacken einsatzbereit.

Optik weiter optimiert

Die exklusive HDR PRO™ Technologie, die u.a. durch die dynamische Blende unterstützt wird, wurde speziell für Heimkino-Beamer entworfen und bürgt für ein optimales Seherlebnis in 4K UHD. Das optische System des Gerätes wurde ebenfalls optimiert. Es arbeitet mit elf ultra-hochauflösenden Linsen aus Glas, die in sechs Gruppen aufgeteilt und in hochwertigen Metallgehäusen mit Zellrahmen eingefasst sind.

Der Motion Enhancer von Cinema Master Video+ fügt 36 interpolierte Einzelbilder zwischen Sequenzen ein, um übergangslose und lebendige Videos mit einer Auflösung von 60 Einzelbildern pro Sekunde zu erzeugen. Der 4K-Pixelverstärker sorgt für verbesserte Kantenschärfe und präzise Oberflächentexturen. Per HDMI, USB 2.0- oder USB 3.0-Anschluss können Zuspieler angeschlossen und sogar 3D-Inhalte übertragen werden.

Design Award vor Markteinführung

Mittels der renommierten ISFccc® Certified Visual Calibration der Imaging Science Foundation können Bild- und Farbleistung sowie voreingestellte Lichtmodi für Tag und Nacht problemlos an jeden Raum angepasst werden. Bereits vor seiner Markteinführung wurde das Gerät mit dem iF DESIGN AWARD 2019 ausgezeichnet.