Bereits Anfang des Jahres hatte sich Bang & Olufsen mit dem neuen BeoVision Avant zu Wort gemeldet. Damals stellte man den 4K UHD TV aber nur mit 55 Zoll vor, was in Bezug auf die Konkurrenz relativ „klein“ ist. Aus diesem Grund wurde nun auch der große Bruder nachgereicht, der mit ganzen 85 Zoll auskommt und sich preislich natürlich im High-End-Bereich ansiedelt. Aufdrängen soll sich das Gerät im Wohnzimmer trotz der Größe auf keinen Fall.

Bang & Olufsen BeoVision Avant 85 mit integriertem Sound

Wer sich für den Fernseher von Bang & Olufsen entscheidet, kann natürlich einiges erwarten. So kommt der große Bruder des 55-Zoll-Modells mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung, 2D-Abschnittsdimmung und natürlich auch dem typischen 3D-Feature. In erster Linie will Bang & Olufsen aber natürlich mit dem Sound punkten, kommt man doch genau aus dieser Ecke des Marktes. Das soll ohne externe Geräte geschehen.

Im Gehäuse befinden sich daher ein 3-Kanal-Lautsprechersystem mit 7.1-Surround-Sound-Modul, acht Verstärker (drei Hochtöner, drei Mitteltöner und zwei Tieftöner, sowie die Immaculate-Wireless-Sound-Technologie. Mit dieser lassen sich bei Bedarf drahtlose Lautsprecher anschließen. Wer sich einen Bang-&-Olufsen-Fernseher bereits einmal angeschaut hat, weiß, dass dieser durch all diese Technik relativ dick und schwer werden kann.

Bang & Olufsen BeoVision Avant 85 kostet 19.995 Euro

Ein weiteres Feature des TVs ist die motorisierte Halterung mit 19-Grad-Winkel. Dieser ist via Fernbedienung einstell- und veränderbar. Je nachdem, wo man gerade sitzt, kann der Fernseher hinzeigen. Beim Ausschalten geht er dann wieder in seine ursprüngliche Position zurück. Für all dies kann seit gestern der Preis von 19.995 Euro (UVP) gezahlt werden. Wer den Bodenstandfuß oder die Wandhalterung mit einplant, sollte noch einmal weitere 1.295 Euro auf den Tisch legen (für welche man bereits einen sehr guten Fernseher bekommen könnte).

[Digital Fernsehen]