Canon lässt aufhorchen. Das neue Speedlite 470EX-AI verfügt mit „AI Bounce“ über eine intelligente Automatikfunktion (AI), mit der die Blitzfotografie deutlich vereinfacht wird. Die neue Technologie berechnet die Position des Blitzkopfes und richtet ihn automatisch so aus, dass eine optimale Ausleuchtung gewährleistet ist.

Die AI Bounce Funktion automatisiert das indirekte Blitzen. Sie löst einen Testblitz aus, um den perfekten Winkel zu berechnen, mit dem die Lichtführung natürlich und vorteilhaft wirkt. Der motorbetriebene Blitzkopf wird dann automatisch in die ideale Position geschwenkt.

Voll- oder halbautomatisch

Der Vollautomatik-Modus richtet auf Knopfdruck den Blitzkopf selbständig und optimal in Richtung Reflexionsfläche aus. Dies eliminiert den Zeitaufwand für die Auswertung der Aufnahmesituation und erspart die manuelle Ausrichtung des Blitzkopfes.

Verfügt man bereits über Erfahrung in der Blitzlichtfotografie, bietet sich der Halbautomatik-Modus an, der eine manuelle Ausrichtung des Blitzkopfes an die Aufnahmesituation ermöglicht. Somit kann beispielsweise alternativ zu einer Zimmerdecke auch eine seitliche Reflexionsfläche angeblitzt werden. Das Speedlite 470RC-AI passt in diesem Fall den Blitzkopf nur an die Kameraausrichtung an.

Für alle Fälle gerüstet

Mit einer Leitzahl von 47 (Meter, ISO 100) ist es ideal selbst für große Räume oder komplexe Szenarien. Die große Brennweiten-Abdeckung von 24mm bis 105mm (äquivalent KB-Vollformat), die mit einem integrierten Adapter auf 14mm erweitert werden kann, lässt auch die Verwendung von Ultra-Weitwinkelobjektiven zu.

Das Speedlite lädt mit vier AA-Batterien/LR6-Akkus in etwa 5,5 Sekunden schnell und lautlos auf. Beim Einsatz von NiMH-Akkus reduziert sich die Zeit auf circa 3,5 Sekunden. Es gibt auch eine Highspeed-Synchronisationsfunktion, mit der das Blitzgerät in schneller Folge mehrfach auslöst.

Volle kreative Kontrolle

Durch Drehen des Blitzkopfes um 180 Grad nach links und rechts sowie 120 Grad nach oben ermöglicht die AI Bounce Blitzfunktion die Anpassung an unterschiedliche Umgebungen und minimiert dabei unerwünschten Schattenwurf.

Ein Bounce Adapter kann verwendet werden, um das Licht weiter zu streuen und so die Ausleuchtung weicher zu gestalten. Mit 19 benutzerdefinierten Funktionen bietet das Speedlite 470EX-AI die vollständige kreative Kontrolle.

Hartes oder weiches Licht

Die kabellose optische Empfängerfunktion ermöglicht den Einsatz des Blitzgeräts auch, wenn die Kamera bis zu zehn Meter entfernt ist. Das Punktmatrix-LCD-Panel erleichtert dem Fotografen mit einer intuitiven Benutzeroberfläche das Navigieren durch die Blitzeinstellungen.

Prioritätseinstellungen legen fest, wie diffus oder hart das Licht sein soll. Kreative Abschwächungseffekte oder eine gleichmäßige Lichtverteilung über das gesamte Bild hinweg werden somit ermöglicht. Ab April ist das Gerät für 499 Euro im Handel.

 

Hauptleistungsmerkmale:

  • AI Bounce (intelligentes indirektes Blitzen) mit Vollautomatik- und Halbautomatik
  • Modi Leitzahl 47 (m, ISO 100)
  • Brennweiten-Abdeckung von 24mm bis 105mm (äquivalent KB-Vollformat)
  • Kabellose optische Auslösung
  • Großes LCD und intuitive Benutzerführung