Obwohl ausschließlich Geräte der Spitzenklasse „am Start“ sind, ist das wohl eher kaum ein Termin für den Heimkino-Fan. Canon präsentiert auf der ISE 2017 in Amsterdam (7. bis 10. Februar 2017, Halle 1, Stand F42) neueste 4K-Projektoren, die in erster Linie kommerziell eingesetzt werden. Das Unternehmen kooperiert mit verschiedenen Partnern, um ein breites Spektrum von Installationen vorzustellen, die mit Anwendungen aus den Bereichen Bildung, Unterhaltung und Digital Signage über verschiedene Branchen hinweg reichen.

Mehr als tausend Aussteller kommen

Die Messe ISE Integrated Systems Europe Amsterdam ist eine Ausstellung für professionelle AV Systemintegration & elektronische Integration in Geschäfts- und Wohngebäuden. Mehr als tausend Aussteller präsentieren ihre neuesten Produkte, wie großformatige und hochauflösende Displays, gestochen scharfen Projektionen, konkrete Lösungen für vertikale Märkte, die Integration in die Raum- und Gebäudetechnik und vieles mehr. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit informativen Vorträgen rund um die Themen intelligente Gebäudetechnik, Commercial Solutions und Unified Communications sowie zahlreiche Schulungen und Trainings runden das Angebot der ISE Messe Amsterdam ab.

Absolute Schärfe auf gekrümmten Oberflächen

Canon gilt als eines der wichtigsten Unternehmen in diesem relativ neuen Marktsegment. Andreas Herrnböck, European Business Development Manager, Visual Communications bei Canon Europe erklärt: „Wir freuen uns, auf der diesjährigen ISE mit unseren Partnern unsere verschiedenen erstklassigen 4K-Projektoren präsentieren zu können, die ein breites Anwendungsspektrum abdecken. Zusammen werden wir die Entwicklung innovativer und spannender Lösungen für eine Vielzahl von Installationsanforderungen weiter vorantreiben.“

Projektion im Panorama-Dome

Demonstriert werden die neuesten Entwicklungen in der Canon 4K-Projektionstechnologie inklusive einer 4K-Domeprojektion sowie einer Installation, die zeigt, wie sich Bilder kreativ übereinander blenden lassen. Auf der Messe präsentiert stellt Canon erstmals den neuen Laserprojektor XEED 4K600STZ vor. Er projiziert Inhalte auf eine Panorama-Dome-Leinwand von Elumenati. So wird demonstriert, wie der High-End-Beamer mit seiner nativen 4K-Auflösung (4.096 x 2.400 Pixel) und der langlebigen Canon SSI-Lichtquelle mit 6.000 Lumen eine herausragende 4K-Bildqualität mit durchgehender Schärfe selbst auf gekrümmten oder gewölbten Oberflächen erzielt.

360-Grad Video Display und Multimedia-Säule

Besucher erleben außerdem eine Doppel-4K-Projektion über zwei Canon XEED 4K501ST Projektoren auf eine gewölbte Leinwand von AV Stumpfl. Möglich wird das durch die Marginal Focus Technologie von Canon, die selbst an den Bildrändern von gewölbten Projektionsflächen oder „in“ einer Dome-Leinwand für perfekte Schärfe sorgt. In diesem Standbereich ist der XEED 4K501ST Projektor des weiteren im Zusammenspiel mit einem 360 Grad Video Display von Phoenics zu begutachten. Gezeigt wird eine nahtlose 360-Grad-Projektion auf eine Multimedia-Säule – ideal für Digital Signage-Anwendungen.

„Touch-an-Try-Zone“ für Besucher

In einer Passage auf dem Stand werden außerdem drei Canon XEED WUX450ST Projektoren installiert, um den Besuchern überragende Bildqualität ohne Beeinträchtigungen wie etwa durch Schattenwurf zu präsentieren. Möglich wird das durch die vertikale Lens-Shift-Funktion, die eine Reihe unterschiedlicher Installationsmöglichkeiten sowie die flexiblen Picture-by-Picture- und Edge-Blending-Funktionen bietet. Der Stand wird ergänzt durch eine „Touch-and-Try“-Zone mit Produkten wie den Canon XC15 und 4K-Camcordern, dem Canon 5DIV PLUS EF Objektiv und der Canon EOS 1D X Mark II. Hier können sich Interessenten sozusagen einen „eigenhändigen“ Eindruck verschaffen und sich gründlich informieren.

[Presse-Information]