Auch Samsung setzt in diesem Jahr voll auf Ultra-HD und präsentiert seinen neuen Blu-Ray-Player BD-F7500 auf der CES in Las Vegas. Technisch ähnelt das neue Blu-Ray-Flaggschiff sehr dem erst vor kurzem vorgestellten BP730 von LG, denn beide Player sind dazu in der Lage aktuelle HD-Medien in Ultra-HD umzuwandeln bzw. hochzurechnen. Allerdings kann der F7500 auch SD-Material in Ultra-HD-Qualität hochgerechnet wiedergeben.

Auch bei diesem Modell wird die Leistung in den Vordergrund gestellt. Ein Dual-Core-Prozessor mit jeweils 900 Megahertz soll die ausführbaren Smart TV Funktionen im Turbomodus ausführen können, außerdem soll das Filmerlebnis dank der hohen Rechenleistung sehr viel flüssiger von statten gehen. Videos, Lieder und Fotos sollen mittels „AllShare-Play„-Feature durch im Netzwerk eingebundene Endgeräte wie Smartphones und Tablets wiedergegeben werden können.

Die Hauptmerkmale des BD-F7500 werden wir eventuell erst zur Pressekonferenz von Samsung um 23 Uhr deutscher Zeit erfahren. Bisher ist nur bekannt, dass der Player über einen analogen 7.1- Tonausgang verfügt.

In Punkto Design sehen sich die beiden auch sehr ähnlich. Samsungs F7500 kommt im endlem Hochglanz-Design daher, das in Verbindung mit den Aluminium-Zierblenden einen schönen Kontrast schafft.

via