Auch Samsung ist auf der CES 2016 in Las Vegas vertreten und hat seine neuen SUHD TVs vorgestellt, die mit Nanokristallen und HDR ausgestattet sind. Überzeugen sollen sie wieder einmal durch gestochen scharfe Bilder, satte Farben und knackige Kontraste, die mit HDR noch einmal etwas besser werden. Im Lineup der Südkoreaner befinden sich übrigens neben Flat Displays auch Curved TVs, die mit ihrer Krümmung für ein besseres Seherlebnis sorgen sollen.

SUHD TVs setzen weiter auf Quantum Dot Technology

Bei der SUHD-Reihe von Samsung handelt es sich um TV-Geräte, die mit der Quantum Dot Technology ausgestattet sind und aus blauem Licht rotes und grünes erzeugen können. Die Bildschirme sind daher sehr energieeffizient und erzeugen kräftig reine Farben, die denen der OLED-Fernseher bereits sehr nahe kommen. Auf der CES 2016 wurde nun die KS9500-Serie vorgestellt, die Curved TVs, HDR und Co. beinhaltet.

Neben einem wieder einmal schlanken Design hat Samsung auch der Smart-TV-Oberfläche Tizen ein kleines Design-Update spendiert. Der Wechsel zwischen TV-Programm, Apps und angeschlossenen Geräten läuft nun flüssiger. Weiterhin wird die neue Samsung Smart Control Fernbedienung mit enthalten sein, die alle angeschlossenen Geräte bedienen können soll.

Zu den genauen Größen der KS9500 Serie hat Samsung noch nichts gesagt. Preislich werden die Geräte wohl ab um die 3.000 Euro im Frühjahr 2016 starten.

[Pressemitteilung]