Vor kurzem präsentierte Denon stolz das aktuelle „Monster“ seiner X-Serie der AV-Receiver. Den Schwergewichtler aus der X-Serie sozusagen. Nun kommt ein Neuzugang im Halbschwergewicht aus der S-Serie auf den Markt.

Mit „nur“ sieben statt elf Kanälen und etwas weniger Leistung, dennoch aber prädestiniert für 4K-Heimkino und intensives Gaming. Mehr noch: „Der Zukunft zugewandt“ trumpft der Denon AVR-S960H wie sein großer Bruder mit 8K-Elektronik auf, ist aber schon für 629 Euro zu haben. Sie dürsten nach Fakten, Fakten, Fakten? Bittesehr.

Kein schwarzer Bildschirm mehr

Für „lebendigere Filmszenen“ sorgen nach Hersteller-Angaben ein dedizierter „8K“-HDMI-Eingang für 8K/60-Hz- und 4K/120-Hz-Video-Passthrough sowie die Unterstützung aktueller HDR-Formate (einschließlich HDR10+ und Dynamic HDR).

Das neue HDMI-Feature QMS (Quick Media Switching) ermöglicht es, direkt zwischen unterschiedlichen Auflösungen und Bildraten zu wechseln, ohne dass ein schwarzer Bildschirm angezeigt wird.

Dolby Atmos & Co. sowieso

Neben 8K/60-Hz- und 4K/120-Hz-Video-Passthrough werden alle Features von fünf weiteren 4K-HDMI-Eingängen unterstützt. HDR10, HLG (Hybrid Log Gamma), Dolby Vision, 4:4:4 Pure Color Subsampling sowie BT.2020-Passthrough? Alles an Bord.

Selbstverständlich supportet der Denon AVR-S960H Dolby Atmos, beherrscht die Dolby Atmos Height Virtualization Technology und „kann“ DTS:X sowie DTS Virtual:X. Die Leistungsreserven sind beeindruckend: 7 x 145 Watt pro Kanal! Das schreit schon fast nach Standboxen.

Gamer werden verwöhnt

Passionierte Gamer werden die außergewöhnliche Bewegungsschärfe mit 4K/120-Hz-Passthrough sowie VRR – die Variable Refresh Rate, die Frame-Tearing entgegenwirkt, zu schätzen wissen. ALLM (Auto Low Latency Mode) und QFT (Quick Frame Transport) sind das Tüpfelchen auf dem „i“.

Der hochmoderne AV-Receiver ist in der Lage, bestehende HD- und 4K-Inhalte auf 8K zu skalieren. Auch eARC, der Enhanced Audio Return Channel, der eine Übertragung von unkomprimierten, objektbasierten Audiodaten über ein einziges HDMI-Kabel ermöglicht, ist „serienmäßig“.

Keine Angst vor Anschluss

Der preisgekrönte Installations-Assistent von Denon führt visuell durch jeden Schritt des Einrichtungsvorgangs, sodass man keine Angst vor der imposanten Auswahl an Anschlüssen auf der Geräte-Rückseite haben muss.

Das Premium-Raumakustik-Korrektursystem von Audyssey arbeitet vollautomatisch, nimmt Messungen vor und optimiert die Leistung des Receivers. Über das Multiroom-System HEOS® Built-in kommuniziert das Gerät mit Streaming-Diensten wie Spotify und Spotify Free, Napster, Amazon Music (HD), TuneIn, Deezer, SoundCloud und TIDAL.

Zertifikat „Roon Tested“

Kabellos wird „Content“ auf HEOS-kompatible Komponenten gestreamt. Amazons Alexa, Googles Assistant und Apples Siri reagieren brav auf Sprachbefehle. Auch das jüngste Mitglied der Denon AVR-S-Familie verfügt über die Zertifizierung „Roon Tested“.

Über AirPlay 2 können zertifizierte Geräte identifiziert und eingerichtet oder per Kabel mit einem Roon Core Gerät verbunden werden. Neben der Möglichkeit zum High-Res-Audio-Streaming ist der Receiver auch mit einem USB-Eingang an der Vorderseite ausgestattet, der die Wiedergabe von MP3– und hochauflösenden Audioformaten (WAV, FLAC, ALAC und DSD 2,8/5,6 Mhz) gestattet.

Der „Steckbrief“

  • 7-Kanal-Verstärker mit 145 Watt pro Kanal
  • Immersiver 3D-Sound: Dolby Atmos, Dolby Atmos Height Virtualization Technology, DTS:X, DTS Virtual:X
  • 32-Bit-DA-Wandler der Premiumklasse von AKM
  • High-Res-Audio: Dekodierung von verlustfreien Dateien in den Formaten ALAC, FLAC und WAV mit bis zu 24 Bit/192 kHz sowie DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz über den USB-Eingang an der Vorderseite oder verbundene Geräte
  • (Neu) 8K: Detailreichtum dank 8K-Passthrough und Upscaling
  • (Neu) 4K/120Hz: Erstklassige Bewegungsschärfe
  • (Neu) Variable Refresh Rate (VRR): Weniger Verzögerungen, Unterbrechungen und Frame-Tearing sowie ein flüssigeres Gaming-Erlebnis
  • (Neu) HDR10+: Unterstützung von HDR10+ Passthrough
  • (Neu) Dynamic HDR: Optimierte Leistung von HDR-Fernsehern mit Dynamic HDR durch dynamische Metadaten
  • (Neu) Quick Media Switching (QMS): Keine schwarzen Screens mehr
  • (Neu) Quick Frame Transport (QFT): Geringere Latenzzeiten für ein angenehmes und reibungsloses Entertainment-Erlebnis
  • eARC: Unterstützung der neuesten verlustfreien und 3D-Audioformate zur Audioübertragung direkt vom Fernseher zum AV-Receiver über ein HDMI-Kabel
  • Auto Low Latency Mode (ALLM): Unterstützung von Spielen mit niedriger Latenz über Xbox One
  • HDCP 2.3: Unterstützung des neuesten Kopierschutz-Standards an allen HDMI-Anschlüssen
  • „Roon Tested“-Zertifizierung
  • HEOS® Built-in: Musik-Streaming per WLAN und Multiroom-Audiotechnologie mit kompatiblen Komponenten; Unterstützung von Streaming-Diensten
  • Integriertes AirPlay 2: Apple Music kabellos zum AV-Receiver streamen; Möglichkeit zur Gruppierung mit anderen AirPlay 2-kompatiblen Geräten
  • Sprachsteuerung
  • (Neu) Bluetooth-Sender