„Der MP 8 sieht klein und unscheinbar aus und mag dem Betrachter auf den ersten Blick wie ein klassischer CD-Spieler erscheinen, doch seine wahren Fähigkeiten reichen weit darüber hinaus“, lässt T+A wissen. Klingt fast wie eine Entschuldigung. Aber für was?

Im neuen Multi Source Player schlummert ein erstklassiges CD-Laufwerk. Ein leistungsfähiger Digitaltuner mit FM, FM-HD und DAB+ Wiedergabe sowie ein hochwertiges Bluetooth-Streaming-Modul zur Musikübertragung von mobilen Geräten machen das Kraut längst nicht fett.

Perfekte Netzwerkanbindung

Dazu gehören schon noch ein High-Res Streaming Client mit Internetradio und Musikdiensten zur Anbindung an das Heimnetzwerk über LAN, WLAN, USB Master Mode und HD Streaming sowie ein Digital Connecting Board mit Eingängen für externe Quellen (ein USB Device Mode und drei HD-S/P-DIF).

Damit können auch externe digitale Zuspieler angeschlossen werden, welche dann  nach Hersteller-Angaben von der überragenden Signalverarbeitung des MP 8 profitieren. Also wer ist hier klein und unscheinbar? Seit wann stellt man bei T+A sein Licht unter den Scheffel?

„Kein Computer“

Hadert man etwa wegen des Preises? 3150 Euro für so ein Multitalent sind schließlich kein Pappenstil, das darf man ruhigen Gewissens sagen. Allerdings waren die deutschen Tüftler noch nie in der Lage, „Billigheimer“ herzustellen und das wird wahrscheinlich auch  bis in alle Ewigkeit so bleiben.

Der MP 8 ist trotz aller aufgeführten „Zutaten“ kein Computer, sondern ein hochwertiges Audiogerät mit vielen zusätzlichen Funktionen, um sämtliche modernen digitalen Quellen zu nutzen, in höchster Qualität zu verarbeiten und an einen hochwertigen D/A Wandler weiterzugeben.

Der Bruder wird empfohlen

Er ist in der Lage, über seinen S/P-DIF Ausgang jeden beliebigen Wandler mit hochwertigen Audiodaten (bis zu 192 kHz) zu versorgen, allerdings empfiehlt er sich ganz besonders als optimaler Partner seines „Bruders“ T+A DAC 8 DSD.

Über die SYS OUT und DAC 8 LINK Ausgänge werden dann nämlich ganz familiär Steuerdaten ausgetauscht und Audiosignale mit optimalem Routing weitergegeben. Bei Verwendung der T+A App wird die gesamte Serie 8-Anlage über den MP 8 gesteuert.