Cambridge stellt die neue Generation des Netzwerkplayers CXN, den Cambridge Audio CXN (V2) vor. Kurz gesagt, ist das Gerät in der Lage, so gut wie jede digitale Datei zu streamen. Einschließlich Hi-Res-Formaten natürlich.

Der Hersteller schwört auf eine ausgeklügelte Upsampling-Technologie, die für besondere Qualität bürge und den doch recht stattlich bemessenen Preis von 1099 Euro rechtfertige. Die Gentlemen verweisen in diesem Zusammenhang auf zahlreiche Trophäen, die ihr bisheriger Champion einheimste.

Streamer des Jahres 2015

Zum Beispiel wurde er vom englischen Magazin What Hi-Fi? zum besten Streamer 2015 gewählt. Das Geheimrezept seiner Väter und Schöpfer klingt very britisch: fast 50 Jahre HiFi-Know-how. Noch Fragen? Die Front des Nachfolgers ziert ein brilliantes, hochauflösendes Farbdisplay, auf dem Coverbilder, Steuerbefehle und Informationen zum laufenden Titel angezeigt werden.

An Bord die üblichen Verdächtigen Spotify Connect, Airplay, Internetradio, NAS-Laufwerk-/UPnP-Kompatibilität, asynchroner USB, Coax- und TOSLINK-Digitaleingänge, DSD64-Unterstützung und AptX Bluetooth. Wie Torsten Pless auf Modernhifi berichtet, verfügt der Cambridge Audio CXN (V2) über einen neuen, schnelleren Prozessor und bietet doppelt so viel Arbeits- und Flashspeicher wie sein Vorgänger.

Navigieren geht nun schneller

Die neue Nutzerführung sorge dafür, dass die Navigation durch die Musikbibliothek schneller und intuitiver von statten geht. Das neue Modell unterstütze nun beispielsweise auch mpeg-DASH und HLS. Das sind Formate, die für eine hörbar bessere Qualität beim Internetstreaming sorgen und bis zu 320 kBit/s Stereo AAC sowie kürzere Buffering-Zeiten liefern.

Alles passt perfekt zu einem weiteren Update über eine neue Firmware-Version, welche ab Anfang 2018 allen Besitzern der Netzwerk-Player CXN, CXN (V2), Stream magic 6 v2 und 851N sowie der AV-Receiver CXR120 und CXR200 zur Verfügung stehen soll: der HiFi-Streaming-Service TIDAL wird auf diesen Geräten verfügbar macht.

Kostenfreies Update

Nutzer sollen dazu lediglich ihre Hardware und die Cambridge Connect App auf den neusten Stand aktualisieren und können dann ihren Account wie gewohnt mit dem entsprechenden Produkt verknüpfen. Das Update wird kostenfrei sein.

Traditionell werden im Hause Cambridge sämtliche digitalen Signale einer „Behandlung“ durch die Cambridge Audio ATF2-Upsampling-Technologie unterzogen und dann an sehr hochwertige Wolfsen WM8740 Digital-Analog-Wandler übergeben. Dies bedeutet, dass für alle  Signale ein Upsampling auf 24 Bit/384kHz erfolgt, selbst wenn sie von externen Quellen stammen.

Old-School-Abstimmung

„Jeder Song gewinnt somit an Details, Klangfülle und Intensität“, wird verlautbart. Die Ingenieure von Cambridge Audio legten des weiteren größen Wert darauf, den CXN ganz auf die Old-School-Art abzustimmen: mit dem Gehör! Aufgrund seiner enormen Leistungsfähigkeit und der cleveren Funktionalität der preisgekrönten StreamMagic-Plattform komme der Player nie aus dem Takt.