HDTV hat jeder… Das hat sich wohl der US-Amerikanische Pay-TV Anbieter DirektTV gedacht.  Um den hart umkämpften Pay-TV-Markt zu dominieren, oder ihm besser gesagt etwas Schärfe zu verleihen, plant DirectTV künftig Fernsehausstrahlungen mit 4.000 und 8.000 Bildzeilen. Wann genau die Bezahl-TV-Kunden in den Ultra HD-Genuss kommen werden ist bisher noch unklar, da noch an der Technik geforscht wird.

DirectTV will die Ultra HD-Technik aber nich nur für die verbesserte Auflösung bzw. Bildqualität nutzen sondern setzt auch auf eine neue 3D-Technik, bei der 3D-Übertragungen ohne Brille angeschaut werden können.

Quelle: hddaily