Fast täglich lest ihr News über günstigere 4K-Monitore verschiedenster Hersteller. Klar, die Monitore werden günstiger, doch oft stimmt die Qualität nicht. EIZO will mit dem FlexScan EV3237 nun aber eine Premium-Alternative anbieten.

Der FlexScan EV3237 stellt einen 31,5 Zoll Monitor mit einer 4K-Auflösung von 3.840 mal 2.160 Pixel dar. Das Panel des EIZO FlexScan EV3237 ist in diesem Falle ein IPS-Panel und setzt sich hier ganz klar von der TN-Panel Konkurrenz ab. So soll der Monitor eine Blickwinkelstabilität von 178 Grad besitzen und Inhalte mit einer maximalen Helligkeit von 300 cd/m² anzeigen. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1000 zu 1.

Technisch dürfte der EIZO FlexScan EV3237 also schon einmal ganz interessant sein. Doch auch auf die Umwelt will EIZO achten. Das Stichwort hier nennt sich „EcoView Optimizer 2“ und soll bis zu 30 Prozent Strom einsparen. Hierzu reduziert der Monitor einfach die Helligkeit des Backlights. Andere Sensoren des Monitors passen die Helligkeit automatisch an oder erkennen, wenn sich ein Nutzer vor den FlexScan EV3237 setzt.

Der EIZO FlexScan EV3237 verfügt über zwei DisplayPorts (1.2), einen HDMI-Anschluss und einen Dual-Link-DVI-Anschluss. Zudem wurde ein Lautsprecher mit einem Watt und ein Mikrofon-Anschluss integriert.

Ab September 2014 will EIZO den FlexScan EV3237 auf den Markt bringen. Der Verkaufspreis wurde noch nicht bekannt gegeben.