Nachdem wir heute schon darüber berichtet haben, dass die Satellitenbetreiber wohl vorerst wenig von Ultra HD erwarten können, wollen wir an dieser Stelle über den Kontrast dazu berichten. Denn Eutelsat hat wie schon erwähnt einen ersten Sender gestartet, bei dem es Inhalte in Ultra HD gibt. Entgegen der Prognose scheint sich der Satellitenbetreiber doch etwas in Sachen 4K auszurechnen.

Bei dem von Eutelsat gestarteten Testkanal sollen die Möglichkeiten veranschaulicht werden, die Ultra HD zu bieten hat. Damit setzt der Satellitenbetreiber das fort, was die Hersteller von TV Geräten unlängst auf der CES 2013 zu bieten hatten, stellten sie doch ebenfalls die 4K Technologie in den Vordergrund. Auch wenn es noch Jahre dauern wird, bis die Ultra HD TV Geräte in der Mehrzahl der heimischen Wohnzimmer anzutreffen ist, so scheint auch Eutelsat schon auf die Zukunft zu setzen.

Auf dem Kanal selbst gibt es zunächst natürlich nur Demonstrationsvideos. Nach Angaben von Eutelsat sollen die TV-Hersteller, die Produktionsfirmen, Pay TV Betreiber und Rechteinhaber vor allem davon profitieren. Denn sie könnten mit dem Eutelsat-Testkanal Erfahrungen sammeln. Vom Satelliten werden in der Sekunde 50 Bilder in der Ultra HD Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln ausgestrahlt. Genutzt werden dafür vier Quad HD Streams. Die Übermittlung des Signals des Eutelsat-Testkanals in Ultra HD an den TV Satelliten 10A von Eutelsat erfolgt über den Eutelsat-Teleport Rambouillet in der Nähe von Paris.

[Via]