Durch die wachsende Bedeutung der Ultra HD-Auflösung müssen auch Film- und Fernsehproduktionen mehr und mehr in diese Richtung umgestellt werden. Für diese sogenannten Postproduktionen hat eyevis einen neuen LCD-Fernseher vorgestellt, der die Bezeichnung EYE-LCD-8400-QHD-LE trägt und das bisherige Lineup von eyevis komplettieren soll – bislang hat der Hersteller LCD-Modelle mit 31,5 und 60 Zoll präsentiert.

Technische Details des eyevis EYE-LCD-8400-QHD-LE

Als technische Details hat Hersteller eyevis beim eyevis EYE-LCD-8400-QHD-LE unter anderem folgende Spezifikationen genannt: 84 Zoll-Diagonale, 3.840×2.160 Pixel-Auflösung (Ultra HD), 16:9-Seitenverhältnis, 500 cd/m2 Helligkeit, 1.400:1-Kontrast, 6 ms-Reaktionszeit, 10 Bit-Farbtiefe sowie 176°-Betrachtungswinkel. Mit diesen Angaben spielt der eyevis EYE-LCD-8400-QHD-LE definitiv im höheren Bereich mit, der Hersteller selbst hebt vor allem den hohen Kontrast hervor, selbst bei stärkerem Lichteinfall.

Wie gehabt richtet sich eyevis mit seinen LCD-Fernsehern bzw. LCD-Monitoren vor allem an professionelle Anwender, speziell Grafikbearbeitung, Broadcast-Produktion und Ärzte. Aus diesem Grund wird sich der eyevis EYE-LCD-8400-QHD-LE nicht an normale Anwender richten, zumal sich auch der Preis im höheren Segment ansiedeln dürfte. Ultra HD-Displays sind generell nicht günstig, bei professionellen Anwendungen sollte der Preis aber noch einmal ein Stück weit höher liegen.

eye-lcd-8400-le-qhd

Präsentation im Zuge der IBC 2013 in Amsterdam

Genaue Angaben lassen sich zum Preis des eyevis EYE-LCD-8400-QHD-LE im Moment aber noch nicht machen, da eyevis sich die offizielle Preisangabe wohl für die IBC 2013 aufheben wird. Diese findet vom 13. bis 17. September 2013 im niederländischen Amsterdam statt, dort ist davon auszugehen, dass der eyevis EYE-LCD-8400-QHD-LE ein Preisetikett erhalten wird – ein fünfstelliger Betrag wird es mit Sicherheit werden.

Auch unbekannt ist bislang, wann der eyevis EYE-LCD-8400-QHD-LE in den Verkauf gelangen wird – in diesem Punkt dürfte eyevis während der IBC 2013 ebenfalls mit passenden Informationen aufwarten. Ob es zu einem Release noch innerhalb dieses Jahres kommen wird, lässt sich im Moment noch nicht sagen.

[via Pressebox]